Seifenkisten erfolgreich in Hartmannswiller

01.09.2019

Die Erfolge reißen nicht ab. Das 50 Km entfernte Hartmannswiller im Elsass scheint ein gutes Pflaster für den RMSV Ehrenkirchen zu sein, der am 01.09. mit Felix Schlageter in der Jugendklasse und Hannes Schlageter und Ralf Elmlinger in der Klasse der über 18-Jährigen vertreten war. Wie immer bestand das insgesamt knapp 70-köfpige Fahrerfeld zum größten Teil aus der ortsansässigen Jugend. Die Verantwortlichen konnten wieder viele Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren für ihr Rennen begeistern, so dass viele Kisten von 3 verschiedenen Fahren bewegt wurden.

In der Klasse der 14-17-Jährigen trat unter anderem der Drittplatzierte der französischen Meisterschaft an. Felix ließ aber von Anfang an kein Zweifel aufkommen, dass er an diesem Tag in Topform war. Er lag bereits nach 2 von 3 Läufen uneinholbar vorne und wäre in der Erwachsenenwertung sogar auf Platz 4 gelegen. So reichte es zu einem ungefährdeten Sieg in der Klasse C3. Hannes und Ralf hatten es mit anderen Konkurrenten zu tun. Ralf fuhr sein erstes Rennen und musste sich auf der flachen, aber sehr engen Strecke an die Ausmaße und das Fahrverhalten der Kiste gewöhnen. Das gelang ihm gut, so dass er sein Ziel, nicht letzter zu werden, erreichte. Hannes hingegen wollte um das Treppchen mitfahren, was ihm in der Vergangenheit auch immer wieder gelungen ist. Er hatte es mit den zwei erfolgreichsten Fahrern aus dem Elsass zu tun und kam mit seinen Zeiten auch nah an beide ran. So erreichte er einen sehr guten und ungefährdeten 3. Platz.

Die Ergebnisse können nachgelesen werden unter http://www.fircas.com/toutes-les-courses/hartmannswiller/