News 2019


Bioracer Webhop geöffnet

Unser Webshop hat bis zum 27.10.2019 23:59 Uhr für die nächste Trikotbestellungen geöffnet und ist unter folgendem Link zu erreichen:

www.bioracer.be/de/mybioracer/

Einige Dinge sind noch nicht ganz korrekt:
1. Bei Kinder-Kurzarmtrikot steht noch das Bild der ärmellosen Weste (Bioracer ist schon informiert)
2. Bei den trägerlosen kurzen Hosen, den 3/4-Hosen, den "FROSTJACKEN" und dem Renneinteiler gibt es aktuell kein Bild mit unserem Design. Die Sachen werden aber in unserem Design geliefert!

Bei den Stirnbändern und den Mützen, die das letzte Mal im Shop waren, gibt es eine Mindestbestellmenge von je 20 Stück. Diese würden wir, bei ausreichendem Interesse, außerhalb des Shops bestellen. Hier sollen die Leute, die ein Stirnband oder eine Mütze wollen, eine eMail an trikots@rmsv-ehrenkirchen.de schicken, mit der Anzahl die sie bestellen wollen. Das Band und die Mütze kosten je ca. 9€.

Wie die finanzielle Unterstützung des Vereins bei den Bestellungen aussieht steht im Shop im Reiter Info.


Finale im Schwarzwälder MTB Cup - Erfolgreiche Cupwertungen für den RMSV Ehrenkirchen

 

Nun geht die MTB Saison so langsam zu Ende und das Finale des Schwarzwälder MTB Cups steht in Titisee-Neustadt auf dem Programm.

In der U15m starteten Luca Schladebach und Lukas Ruh, und mussten auf der anspruchsvollen Strecke fünf Runden absolvieren. Luca stürzte hierbei schwer und musste im Krankenhaus durchgecheckt werden. Zum Glück ist es bei ein paar Prellungen und einem kleinen Schreck geblieben und er konnte sich später noch die Eliterennen ansehen. Lukas Ruh erreichte gesund und munter auf Platz 17 das Ziel.

Für die U13 ging es auf die gleiche Strecke, jedoch galt es hier drei Runden zu fahren. Nur einen Wimpernschlag hinter dem Erstplatzierten kam Jonas Schweizer auf dem 2. Platz durchs Ziel. Florian Ledwon erreichte in seinem erst zweiten Rennen einen tollen 23. Platz. Marvin Dischinger erreichte Platz 35.

In einem großen Starterfeld der U11 fuhr Julius Ruh in die Top Ten und erreichte den 8. Platz. Ruben Lühl auf Platz 42 wurde dicht verfolgt von Vereinskamerad Max Dworan auf Platz 43.

Das habt ihr alle spitze gemacht!

Auch dieses Jahr war der RMSV Ehrenkirchen erfolgreich im Schwarzwälder MTB Cup vertreten. Wir können uns über folgende Podiumsplätze in der Gesamt-Cupwertung 2019 freuen:

Alice Ruh erreichte in der U19w den 3. Platz.

Karla Ruh erreichte in der U17w den 3. Platz.

Jonas Schweizer erreichte in der U13m den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu euren Top-Platzierungen!


Gelunger Saisonabschluss für die Seifenkisten des RMSV Ehrenkirchen

Am letzten Septemberwochenende trafen sich nochmal über 70 Fahrer im elsässischen Breitenbach, um zum letzten Mal in dieser Saison um Pokale, Medaillen, Weinflaschen und die Ehre zu fahren. Für den RMSV Ehrenkirchen waren Felix Schlageter und Ralf Elmlinger am Start. Bei zunächst sonnigem Wetter ging es rund um die Kirche in Kurven steil den Berg runter, um dann im flachen Teil an vielen Zuschauern vorbei durch eine eng gesteckte Schikane in die Zielkurven zu gelangen.

Felix startete zum letzten mal in der Jugendklasse. Schon im ersten Lauf fuhr er eine Zeit, die lange als Tagesbestzeit galt. Und das, obwohl er noch kein Rennen auf dieser Strecke gefahren ist. Im zweiten Lauf blieb er knapp hinter dieser Zeit und lag damit wieder uneinholbar in Führung. Dann begann der Regen und die Strecke wurde rutschig. Dadurch konnte er sich die erste Kurvenkombination nicht wie gewohnt fahren. Er unterschätzte die Verhältnisse und kam leicht in die Strohballen. Das machte weder ihm noch seiner Kiste etwas aus. Auch sein Sieg blieb dadurch ungefährdet. Wie gut ihm die ersten beiden Läufe gelungen snd, macht ein Blick auf die Zeitenliste der Erwachsenen deutlich: er wäre Dritter geworden.

Ralf hat sich einer ganz anderen Herausforderung gestellt. Er testete die neu erworbene und lackierte Vereinskiste. Da im Vorfeld keine Zeit zum Testen war, konnte er lediglich vor dem Start ein paar Brems- und Lenkproben durchführen. Dementsprechend verhalten ging er im ersten Lauf an den Start. Danach konnte er sich um 13 Sekunden verbessern und setzte alle Hoffnung auf den 3. Lauf. Aber er kam in den Regen und legte dann einen sehr verhaltenen Sicherheitslauf hin und landete auf Platz 18.

Damit ging eine sehr schöne und erfolgreiche Saison zu Ende: Deutscher Meister, Europacupsieg und zwei weitere Siege für Felix Schlageter in der Jugendklasse. Zwei dritte und der vierte Platz bei den deutschen Meisterschaften für Hannes Schlageter. Sehr gute Platzierungen für Maria Schlageter im vorderen Teil der Ranglisten und erfolgreichste deutsche Fahrerin in ihrer Starterklasse. Das Team hatte viel Sonnenschein und sehr wenig Regen, hat 4980 km Wegstrecke zurückgelegt und hatte viele schöne Begegnungen.

Der RMSV gratuliert der Abteilung Speeddown zu dieser Saison!


Seifenkistenrennen - letztes Europacuprennen der Saison

Am 14. und 15.09.2019 fand bei perfektem Wetter in Develier im schweizer Jura ein perfektes letztes Europacuprennen der Saison statt. Viele Fahrer aus der Schweiz, Frankreich, Belgien und Deutschland kamen, um noch wertvolle Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Die deutsche Delegation war sehr zahlreich vertreten und konnte das auch in Erfolge umsetzen. 

Für den RMSV Ehrenkirchen waren wieder Felix, Hannes und Maria Schlageter am Start. Nach einer kurzen Anreise wurde am Freitag das Zelt aufgebaut und die Strecke ausführlich inspiziert. Auf Gespräche mit anderen Fahrern folgte eine kühle Nacht. Der nächste Morgen begann mit sehr dichtem Nebel, der im Laufe des Vormittags der Sonne weichen musste. Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen begann der Trainingslauf, dem am Nachmittag der 1. Wertungslauf folgte. Der Sonntag verlief wettermäßig genauso und gegen 16:30 Uhr fand die Siegerehrung statt.

Hannes und Maria starteten in der Klasse der Erwachsenen mit 27 Startern. Beide lagen dicht beieinander und es wurde schnell klar, dass die Zeitabstände in diesem Feld nicht groß werden würden. Lediglich zwei Belgier konnten sich von Anfang an deutlich vom Feld absetzen. Hannes verbesserte sich kontinuierlich und konnte im 3. Wertungslauf seine Bestzeit erzielen. Das verhalf ihm zum 10. Platz. Maria erreichte im 2. Wertungslauf schon eine sehr gute Zeit und sie wollte im 3. Lauf unter 1:10 Minute kommen. Nach einem guten oberen Teil kam sie in der S-Kurve etwas ins rutschen und verlor dabei ein paar Zehntel. Dadurch kam sie auf den 15. Platz, nur 9 Zehntel hinter dem Achtplatzierten. Dabei bewies sie, wie dicht sie an den Top Ten dran war.

Für Felix lief es von Anfang an hervorragend. Nach einem Dreher im Trainingslauf legte er eine Zeit unter 1:10 Minute hin, was nur 4 weiteren Erwachsenen gelang. Nach vielen anerkennenden Worten stieg die Nervosität. Am Sonntagmorgen war seine Anspannung mit Händen zu greifen. In der rennentscheidenden Kurven standen jetzt viele Erwachsene, die sich seine Linie anschauen wollten. Im Gegensatz zu früheren Rennen behielt er die Nerven und fuhr eine annährend gute Zeit. Dem Drittplatzierten der Europameisterschaften und amtierenden Schweizer Meister gelang eine ähnlich gute Zeit. Der Rest des Feldes lag schon deutlich zurück. Im letzten Wertungslauf zeigte er all sein Können und fuhr unter 1:09 Minuten. Das konnte sein Kontrahent nicht mehr toppen und dem Sieg stand nichts mehr im Weg. Felix hätte mit dieser Zeit bei den Erwachsenen sogar den 3. Platz belegt. Mit dieser Glanzleistung holte er sich seinen ersten Europacupsieg und viel Anerkennung.


Südbadische Meisterschaft im ADAC Radparcours

Am vergangen Sonntag war der RMSV Ehrenkirchen erneut Austräger der Südbadischen Meisterschaft im ADAC Radparcours und begrüßten knapp 100 Kinder zu diesem Event.

Es musste eine ca. 200 m langer Parcours bestückt mit 8 Aufgaben erfüllt werden.

Unsere Fahrer des RMSV Ehrenkirchen nahmen erfolgreich an diesem Turnier teil.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Südbadischen Meister im ADAC Radparcours 2019 Muriel Schäfer und Julius Ruh sowie an die Vizemeister Max Diener und Luis Gutmann!

Die Ergebnisse für den RMSV Ehrenkirchen sind:

Altersklasse 2010-2011 männlich: Anton Dischinger 3. Platz, Paul Diener 4. Platz, Julian Sayer 5. Platz

Altersklasse 2008-2009 weiblich: Muriel Schäfer 1. Platz

Altersklasse 2008-2009 männlich: Julius Ruh 1. Platz, Max Diener 2. Platz, Jonas Schweizer 5. Platz,     Louis Schladebach 6. Platz, Benjamin Schubert 9. Platz, Ruben Lühl 11. Platz

Altersklasse 2004-2007 weiblich: Karla Ruh 1. Platz, Sina Schweizer 3. Platz

Altersklasse 2004-2007 männlich: Luis Gutmann 2. Platz, Lukas Ruh 3. Platz, Luca Schladebach 4. Platz, Nils Wiesler 7. Platz, Florian Ledwon 9. Platz

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Fahrer/-innen!



Schwarzwälder MTB Cup in Freudenstadt

Die Sommerpause ist vorbei und endlich startet wieder der Schwarzwälder MTB Cup in Freudenstadt.

Freudenstadt ist als neue Strecke zum Schwarzwälder MTB Cup hinzu gekommen, und ist damit Austräger des nun vorletzten Rennens in diesem Cup.

Für unsere Fahrer/innen ging es dieses Mal auf eine Stadtstrecke mit Treppen, Kies, Asphalt und Wasser. Die U11 und U13 mussten aufgrund der hohen Teilnehmerzahl sich zunächst durch Vorläufe für das Finale qualifizieren.

Hier unsere Ergebnisse:

U9m:

Julian Sayer (6)

Till Tannenberg (19)

Anton Dischinger (21)

U11m:

Juilus Ruh (7)

Louis Schladebach (8)

Max Dworan (28)

U11w:

Muriel Schäfer (16)

U13m:

Jonas Schweizer (5)

Marvin Dischinger (VL – 31)

U15m:

Luca Schladebach (15)

Lukas Ruh (20)


Trikot-Vorstellung 2019

In diesem Jahr konnten wir unsere neuen Trikots von bioracer einweihen! Die Trikot-Vorstellung fand bereits im Juni statt. Wir nutzten die Gelegenheit, um unseren treuen und auch neuen Sponsoren "Danke" zu sagen.
Wir freuen uns, mit Euch so starke Partner und Unterstützer an unserer Seite zu haben. Als kleines Dankeschön überreichten wir jedem unserer Sponsoren ein aktuelles Trikot des RMSV Ehrenkirchen. 

Vielen Dank:
Firma Hübner - Ehrenkirchen (huebner-vital.de)
Autohaus Gutmann - Ehrenstetten (renault-gutmann.de)
Radsport Gebrüder Maier - Ehrenstetten (radsport-maier.de)
Toubiz - Land in Sicht - Sulzburg (land-in-Sicht.de)
Gemeinde Ehrenkirchen (Ehrenkirchen.de)
ADAC - Südbaden


Seifenkisten erfolgreich in Hartmannswiller

Die Erfolge reißen nicht ab. Das 50 Km entfernte Hartmannswiller im Elsass scheint ein gutes Pflaster für den RMSV Ehrenkirchen zu sein, der am 01.09. mit Felix Schlageter in der Jugendklasse und Hannes Schlageter und Ralf Elmlinger in der Klasse der über 18-Jährigen vertreten war. Wie immer bestand das insgesamt knapp 70-köfpige Fahrerfeld zum größten Teil aus der ortsansässigen Jugend. Die Verantwortlichen konnten wieder viele Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren für ihr Rennen begeistern, so dass viele Kisten von 3 verschiedenen Fahren bewegt wurden.

In der Klasse der 14-17-Jährigen trat unter anderem der Drittplatzierte der französischen Meisterschaft an. Felix ließ aber von Anfang an kein Zweifel aufkommen, dass er an diesem Tag in Topform war. Er lag bereits nach 2 von 3 Läufen uneinholbar vorne und wäre in der Erwachsenenwertung sogar auf Platz 4 gelegen. So reichte es zu einem ungefährdeten Sieg in der Klasse C3. Hannes und Ralf hatten es mit anderen Konkurrenten zu tun. Ralf fuhr sein erstes Rennen und musste sich auf der flachen, aber sehr engen Strecke an die Ausmaße und das Fahrverhalten der Kiste gewöhnen. Das gelang ihm gut, so dass er sein Ziel, nicht letzter zu werden, erreichte. Hannes hingegen wollte um das Treppchen mitfahren, was ihm in der Vergangenheit auch immer wieder gelungen ist. Er hatte es mit den zwei erfolgreichsten Fahrern aus dem Elsass zu tun und kam mit seinen Zeiten auch nah an beide ran. So erreichte er einen sehr guten und ungefährdeten 3. Platz.

Die Ergebnisse können nachgelesen werden unter http://www.fircas.com/toutes-les-courses/hartmannswiller/


Speeddownchallenge in Viu

Ein kleines Bergdorf nördlich von Turin. Sonne und Wärme pur. Eine atemberaubende Kulisse: 2000 Meter Strecke mit 17 Kurven, dazu viele Zuschauer und dieses kleine verrückte italienische Dorf. Fiesta mit Marktständen und Foodtrucks am Abend. Die Häuser geschmückt mit internationalen Fahnen. Freundliches Zunicken und Winken bei der Anreise, auf offener Straße und bei der Abreise. Und dazu sehr gute Fahrer aus Italien, Belgien, Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Das Rennen zur Speeddownchallenge in Viu ist immer ein tolles Gesamtereignis. Dazu kommt die gute Organisation des Veranstalters. Da sind beste Voraussetzungen für ein gutes Rennen. Dieses Mal war Felix Schlageter am 24./25.08. für den RMSV Ehrenkirchen in der Klasse der 14-17-Jährigen am Start. Nach der über 500 Km langen Anreise und einem Ruhetag ging es gut vorbereitet am Samstag in die ersten beiden Trainingsläufe. Felix kam von Anfang an gut mit der Strecke zurecht und platzierte sich im vorderen Teil des sechsköpfigen Fahrerfeldes. Danach gab es zwei Wertungsläufe, von denen der bessere in die Wertung einging. Er landete mit einem hauchdünnen Vorsprung auf dem 2. Platz. Der Sonntag startete wieder mit einem Trainingslauf, auf den 3 Wertungsläufe folgten. Er konnte sich dabei ein Streichresultat erlauben. Das war auch hilfreich, da er bei einem Lauf eine Kurveneinfahrt nicht richtig erwischte und dann ins Gelände kam. Zum Glück ohne Auswirkungen auf das Fahrzeug. Durch solide Fahrleistungen qualifizierte er sich für die „Champions Lap“. In diesem letzten Lauf traten nur die vier besten einer Kategorie an. Da dieser Lauf viele Punkte in der Tageswertung ergab, kam alles auf den finalen Lauf an. Die Zeitunterschiede waren mittlerweile sehr gering und so war noch alles drin. Mit seiner persönlichen Laufbestzeit kam er auf den 2. Platz und war hoch zufrieden. Der Sieg ging einen französischen Fahrer, der dritte Platz an einen Belgier. Felix trug damit zum guten Abschneiden der deutschen Fahrer mit insgesamt drei Zweitplatzierten bei.

Die Ergebnisse können nachgelesen werden unter https://www.speeddownchallenge.eu/ranking-2019/


Speeddown - Europameisterschaft im elsässischen Pfaffenheim

Fahrer aus 9 Nationen trafen sich am letzten Juliwochenende, um ein großes Fest zu feiern und die schnellsten Speeddown-Fahrer zu ermitteln. Franzosen, Deutsche, Österreicher, Spanier, Schweizer, Italiener, Tschechen, Belgier und Letten traten mit einem Fahrerfeld von insgesamt 187 motorlosen Fahrzeugen und in 10 Wertungsklassen an. Schon ab Mittwoch reisten die ersten. Am Freitag fand die technische Abnahme der Fahrzeuge statt und der Einmarsch der Nationen, bei dem jede Nation in ihrem „Nationaltrikot“ auftrat. Danach wurden die Platzierten des vorjährigen Europacups geehrt. Am Samstag mussten die ersten Fahrer schon um 7 Uhr zum Hochziehen bereit stehen. Bei gutem Seifenkistenwetter wurden der Trainingslauf und der 1. Wertungslauf gefahren. Schon von Anfang zeichnete sich ab, dass es zur Sache gehen wird, da einige sofort in den Angriffsmodus gingen und dabei die Strohballen mehr oder weniger touchierten. Am Abend wurde repariert und gemeinsam gefeiert. Der Sonntagmorgen begann um die gleiche Uhrzeit, allerdings mit Regen, der immer wieder die Taktik der Fahrer beeinträchtigte. Nach erstaunlichen Leistungssteigerungen und einigen Einschlägen vor einem interessierten Publikum wurde zusammengepackt und die Siegerehrung begonnen. Die meisten Titel gingen an die Belgische Delegation, für Deutschland waren ein 2. und ein 3. Platz die besten Platzierungen.

Für den RMSV-Ehrenkirchen gingen Felix Schlageter in der Klasse C3, Maria Schlageter in C4 und Hannes mit Matthias Schlageter in C6 an den Start. Nach einem guten Trainingslauf hatte Felix in der Klasse der 14-17-Jährigen Pech mit dem Wetter. Während er in Lauf 2 mit einer hohen Startnummer noch auf feuchter Strecke fuhr, konnten die Favoriten mit niedrigen Startnummern dann im Trockenen Fahren und ihren Vorsprung ausbauen. Er wurde 9. von 19 Fahrern und damit bester Deutscher. Maria startete im Feld von 68 Erwachsenen. Nach gutem Start hatte auch sie mit der Feuchtigkeit zu kämpfen und kam auf einen sehr beachtlichen 39. Platz. Hannes und Matthias starteten in einem vergleichsweise kleinen Feld mit 21 Doppelsitzern. Vor allem in den holprigen Kurven vor dem Rathaus wurden dem „Bob“ und dem Fahrer alles abverlangt. Durch die hohe Beanspruchung des Materials kamen technische Probleme hinzu, so dass der 14. Platz als Erfolg bewertet werden kann.

Unterstützung gab es durch mitgereiste Zuschauer, auch vom RMSV-Ehrenkirchen, über die sich die Fahrer sehr gefreut haben. So ging ein gelungenes Großspektakel zu Ende mit der Aussicht auf die nächste EM 2020 in der Schweiz.

Die Ergebnisse können nachgelesen werden unter http://t-base.cz/


HEIMRENNEN IM SCHWARZWÄLDER MTB CUP

Endlich war es soweit und das langersehnte Heimrennen im Schwarzwälder MTB Cup stand vor der Tür.

Im Vorfeld wurde durch fleißige Helfer unsere Strecke für das Event geplant, gebaut, verworfen, neu geplant, neu gebaut usw. Ohne diesen Einsatz und diese Vorarbeiten im Vorfeld wäre es nicht zu so einem tollen Event mit einer wirklich tollen Strecke gekommen. Hierfür ein großes Dankeschön.

Der Renntag des 8. Schwarzwälder MTB Cup Rennes begann mit den Altersklassen U17 und U19 am Schützenhaus in Ehrenstetten. Bereits diese Klassen wurden an der Strecke von zahlreichen Zuschauen lautstark angefeuert und unterstützt. Diese Unterstützung nahm über den Tag auch nicht ab, so dass jede Altersklasse sich über diesen Support freuen konnte. Es folgten die Rennen der Altersklassen U15-U9, welche ebenfalls alle am Schützenhaus statt fanden. An diesem Tag gingen insgesamt hoch motivierte 255 Mountainbiker und Mountainbikerinnen an den Start und trugen mit ihren tollen Rennen, packenden Zweikämpfen sowie nervenaufreibenden Schlusssprints zum Gelingen dieses tollen Renntages bei.

Ein großes Lob geht an unsere jungen RMSV Mountainbiker und Mountainbikerinnen! Mit vollem Einsatz und top motiviert seid ihr alle an den Start gegangen und seid tolle, spannende Rennen gefahren.

Wir freuen uns sehr, dass wir auch bei diesem Rennen vier Top Ten Platzierungen sowie zwei Podiumsplätze einfahren konnten.

Hier die Platzierungen:

U9w: Esme Schäfer (7.), Frida Lühl (9.)

U9m: Julian Sayer (15.), Nick Zähringer (16.), Anton Dischinger (18.), Till Tanneberger (23.), Florian Schrieber (32.)

U11w: Muriel Schäfer (14.)

U11m: Julius Ruh (6.), Louis Schladebach (14.), Ruben Lühl (30.), Max Dworan (35.), Tim Zähringer (44.), Mathis Meyen (45.), Oskar Bernhart (48.), Lukas Metzger (49.)

U13m: Jonas Schweizer (1.), Max Diener (25.), Florian Ledwon (29.), Marvin Dischinger (38.), Luis Gutmann (40.), Cetric Burger (43.)

U15m: Lukas Ruh (13.), Luca Schladebach (15.), Sinan Misrabi (24.)

U17w: Karla Ruh (3.)

U17m: Maximilian Krause (20.)

U19w: Alice Ruh (4.)

 

Es war eine Freude euch zuzuschauen! Macht weiter so!      


SCHWARZWÄLDER MTB CUP IN EHRENSTETTEN

Am Sonntag den 21.Juli veranstaltet der RMSV Ehrenkirchen den 8. Lauf der SCHWARZWÄLDER MTB CUP SERIE beim Schützenhaus in Ehrenstetten.
Wir freuen uns schon sehr auf spannende MTB Rennen und viele Zuschauer.
ZEITPLAN:
10:30Uhr Eröffnungsgottesdienst beim Clubheim Ehrenstetten.
Rennklassen: 
U9-U19 sowie U7 (Powerflitzer)
Startzeiten: 
12:30Uhr U19 m (mit Lizenz)
12:32Uhr U17 m (mit Lizenz)
13:15Uhr U19 w (mit Lizenz)
13:17Uhr U17 w (mit Lizenz)
14:00Uhr U15 m
14:45Uhr U15 w
15:15Uhr U13 m 
15:45Uhr U13 w
16:00Uhr U11 m
16:15Uhr U11w
16:30Uhr U9 m 
16:45Uhr U9 w
17:15Uhr U7 Powerflitzer (ohne Wertung für den Schwarzwälder MTB Cup)

Im Anschluss gibt es eine tolle Verlosung unter allen Startern, Hauptpreis ist ein nagelneues MTB unseres Sponsors Radsport Gebrüder Maier aus Ehrenstetten!

Die genaue Ausschreibung und Anmeldeinfos findet ihr unter www.schwarzwaelder-mtb-cup.de/ehrenkirchen/
Die Powerflitzer bitte per Mail anmelden bei: smc(at)rmsv-ehrenkirchen(dot)de

Wir freuen uns auf spannende Rennen und zahlreiche Zuschauer die unsere Teilnehmer anfeuern.

Hauptpreis 2019: ein Merida MTB gestiftet von Radsport Gebrüder Maier in Ehrenstetten.
Vielen Dank an unseren Sponsor!

Bomb-Trails-Race in St. Ingbert

Am 13.07./14.07.2019 ging es nach St. Ingbert zur Bundesnachwuchssichtung/Nachwuchsbundesliga.

Für den RMSV Ehrenkirchen waren Familie Ruh und Familie Schladebach angereist.

Am Samstag ging es auf die Slalom Strecke, die mit Recht zum derzeit anspruchsvollsten Sichtungsslalom Deutschlands zählt. Die Fahrer/-innen mussten in zwei Durchgängen möglichst schnell und unfallfrei (!) durch die anspruchsvolle Slalomstrecke kommen. Karla Ruh schaffte dies auf Platz 11, Lukas Ruh auf Platz 43 und Luca Schladebach auf Platz 48.

Das Ergebnis des Slaloms war dann auch die Aufstellung für das am Sonntag folgende Rennen. Hier galt es nun in 3 Runden á 3,5 km zzgl. Startloop nochmal alle Kräfte zu mobilisieren.

Karla Ruh konnte im Rennen noch einen Platz gut machen und fuhr mit Platz 10 in die Top ten. Luca Schladebach konnte sich ebenfalls einen Platz nach vorne kämpfen und kam als 47 durch Ziel. Pech hatte leider Lukas Ruh, der in der letzten Runde einen technischen Defekt hatte und einen Großteil der letzten Runde zu Fuß zu Ende bringen musste und somit als 49 die Ziellinie überquerte.


SCHWARZWÄLDER MTB CUP MÜNSTERTAL

Eine Woche hatten unserer Mountainbiker Zeit zum Verschnaufen und sich auf das nächste Rennen des Schwarzwälder MTB Cups vorzubereiten.
Bereits am 07.07.2019 ging es zur nächsten Station, und damit zum 7. Rennen des Schwarzwälder MTB Cups, ins Münstertal.

Es starteten zuerst unsere Fahrer der Altersklasse U11m. Sie mussten, wie auch die Mädchen in dieser Altersklasse, 3 Runden á ca. 1,2 km zurück legen und hierbei noch einige Technikelemente bestreiten. Julius Ruh fuhr ein tolles Rennen und verpasste mit Platz 4 das Podium nur ganz knapp. Louis Schladebach freute sich über den 15. Platz, ebenso wie Max Dworan über Platz 32.

Bei den Mädchen startete wieder Muriel Schäfer für den RMSV Ehrenkirchen und fuhr ein tolles, fehlerfreies Rennen. Mit Platz 10 schaffte sie es in die Top Ten.

Weiter ging der Renntag mit dem Rennen der U13m. Die Starter in dieser Altersklassen hatten nun 5 Runden zu fahren. Bereits in Runde 3 konnte Jonas Schweizer vom RMSV Ehrenkirchen die Führung übernehmen und gab diese bis zum Zieleinlauf auch nicht mehr ab und freute sich über den 1. Platz. Marvin Dischinger, ebenfalls erstes Jahr U13, fuhr als 40. über die Ziellinie.

Die Altersklasse U15m, in welcher unsere Mountainbiker Luca Schladebach und Lukas Ruh starteten, mussten 5 große Runden mit ca. 2 km absolvieren. Beide fahren das erste Jahr in dieser Altersklasse und fuhren ein hervorragendes Rennen und können auf ihre Platzierungen stolz sein. Lukas erreichte Platz 15 und Luca folgte auf Platz 18.

Einen weiteren Podiumsplatz gab es für Karla Ruh in der Altersklasse U17w. Karla fuhr ein souveränes Rennen über 6 große Runden und freute sich über den 2. Platz.

Alice Ruh ging in der U19w für den RMSV Ehrenkirchen an den Start und erreichte das Ziel auf einem tollen 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch euch allen. Es hat wieder sehr viel Freude gemachte euch zuzuschauen.


SEIFENKISTEN RENNE IN ST. JOHANN

 

Während Teammitglied Hannes Schlageter beim Mittsommerlauf am 05.07. in Heitersheim unter großer Hitze die 10 Km-Strecke bezwang, waren Matthias und Felix Schlageter schon auf dem Weg zum nächsten Rennen nach St. Johann bei Reutlingen. Als die beiden vor Ort das Fahrerlager aufbauten, machten sich Maria, Hannes und Lukas noch spät auf den Weg ins Schwäbische. Am Samstagmorgen wurden die Kisten gecheckt und letzte Verbesserungen vorgenommen. Danach ging es zur Abnahme und zum Trainingslauf auf der anspruchsvollen, 800 Meter langen Strecke.  Dieser gelang Maria außerordentlich gut und sie rüttelte die Konkurrenz wach. In der Klasse der Übersechzehnjährigen starten die drei Geschwister gegeneinander, unter anderem mit zwei Deutschen Meistern aus den letzten Jahren. Hannes startete zusätzlich mit Lukas Schaber in der Klasse der Doppelsitzer.

In beiden Rennklassen ging es sehr spannend zu. Hannes konnte auch sehr schnelle Laufzeiten erreichen und stand nach zwei von vier Wertungsläufen auf Platz 3, Maria auf 6 und Felix auf 9. Der Sonntag begann mit einem Gewitter und der dritte Lauf ergab bei feuchter Fahrbahn bei keinem Fahrer gute Zeiten. Im vierten Wertungslauf am Mittag gelang allen Teammitgliedern vom RMSV gute Läufe. Hannes konnte seinen 3.Platz stabilisieren. Maria verbesserte sich und erreichte mit 0,03 Sekunden Rückstand einen hervorragenden 5. Platz. Felix gelang noch der Sprung auf den 8. Platz von 13 Startern in dieser Klasse. Bei den Doppelsitzern waren die Abstände ebenfalls gering, das „Glück“ aber auf Seiten der Südbadener. Hannes und Lukas siegten in dieser umkämpften Klasse.

Es war nicht nur ein erfolgreiches, sondern auch sehr schönes Rennwochenende. Die Veranstalter vom Soifa-Bobby-Club zeigten sich wieder mal als sehr gute Gastgeber. Und wieder fuhr ein Siegerpokal in der Nacht nach Südbaden!

Die Ergebnisse können nachgelesen werden unter:
 https://www.soifa-bobby-club.de/index.html#top


SCHWARZWÄLDER MTB CUP FREIBURG

Nach dem Motto Traditionen muss man pflegen, war es auch dieses Jahr temperaturtechnisch ein heißes Rennen in Freiburg. Doch unsere Fahrer/-innen haben diese Hitzeschlacht gut weggesteckt und sind tolle Rennen gefahren. Ein Dank auch an die Eltern, die mit Schirmen und Wasserflaschen bewaffnet unsere Fahrer/-innen toll unterstützt haben! Pech hatte leider Luca Schladebach, der aufgrund eines technischen Defekts das Rennen nicht zu Ende fahren konnte.

Bei einem großen Starterfeld von 43 Startern erreichten unsere Fahrer in der U11m folgende top Platzierungen:

Julius Ruh Platz 5

Louis Schladebach Platz 15

Max Dworan Platz 36

Auch bei den Mädchen der AK U11 gingen viele Starterinnen an den Start, hier erreichte

Muriel Schäfer Platz 16.

45 motivierte Fahrer Starter gingen bei den U13m an den Start und der RMSV Ehrenkirchen konnte hier einen Podiumsplatz ergattern:

Jonas Schweizer Platz 3

Marvin Dischinger Platz 43.

Aufgrund des technischen Defekts bei Luca Schladebach, hatte der RMSV Ehrenkirchen nur noch einen Fahrer in der AK U15m auf der Strecke.

Lukas Ruh erreichte das Ziel auf Platz 17.

In der U17w konnte der RMSV Ehrenkirchen einen weiteren Podiumsplatz für sich verbuchen:

Karla Ruh 2. Platz.

Für die AK U19w startete im pinken Leader Trikot Alice Ruh für den RMSV Ehrenkirchen und kam auf Platz 4 durchs Ziel.

Hut ab vor euren Leistungen. Es ist toll zu sehen mit wie viel Engagement ihr dabei seid! Macht weiter so!


SPEEDDOWN MEISTERSCHAFT IN KLEINNAUNDORF/FREITAL

Felix Schlageter wird Deutscher Meister

Am 22. und 23. Juni fanden die Deutschen Meisterschaften im Seifenkisten-Speeddown in Kleinnaundorf bei Dresden statt. Neben diesen Meisterschaftsläufen gab es auch Wertungsläufe zu den Sächsischen Meisterschaften und dem Mitteldeutschlandcup. Fast 100 Fahrer kamen zu dem für uns über 700 km entfernten Großereignis. Der Veranstalter hatte keine Kosten und Mühen gescheut und unter anderem eine Live-Übertragung über das Internet angeboten – eine einmalige Sache.

Nach einer langen Anreise am Donnerstag wurde der Platz im Fahrerlager bezogen. In der Nacht gab es heftige Gewitter mit enormem Starkregen, so dass alle Teammitglieder nass bis auf die Haut wurden, um Zelt, Pavillon und die Kisten vor den Wassermassen zu schützen. Die darauffolgenden Tage wurden dann sehr warm und sonnig – schönes Seifenkistenwetter.

Am Freitagabend wurde es ernst, als alle Fahrzeuge der technischen Kontrolle unterzogen wurden. Besonderes Augenmerk lag auf der Kontrolle des Gesamtgewichts und der Funktion der Bremsen. Danach wurde im großen Festzelt gefeiert und der Abend mit einem Feuerwerk beendet. Das Team vom RMSV machte sich nach der Technikkontrolle noch einmal auf die Rennstrecke und nahm sich eineinhalb Stunden Zeit für die genaue Analyse der Piste.

Dies sollte sich auszahlen. Im Trainingslauf am Samstagmorgen gingen Felix, Hannes und Maria Schlageter zunächst abwartend auf die Strecke und probierten unterschiedliche Strategien aus. Die Videokamera, die bei zwei Fahrzeugen pro Lauf eingesetzt werden konnte, gab zusätzliche Aufschlüsse. Schon im ersten Wertungslauf fuhr Felix unter 50 Sekunden, was seinen Mitstreitern in der Klasse der 14-17-Jährigen im ganzen Rennen nicht gelang. Für ihn kam es nun darauf an, mentale Stärke zu zeigen und fehlerlos zu bleiben. Das gelang ihm souverän in jedem Lauf und so wurde er verdient Deutscher Meister.

Hannes und Maria starteten in der Klasse der über 18-Jährigen, ein Feld mit 21 gemeldeten Startern. Da die Leistungsdichte groß war, konnte mit einem spannenden Verlauf gerechnet werden. Obwohl die beiden im Trainingslauf noch ausprobierten, passte der 1. Lauf nicht so. Es wurde eifrig analysiert und im 2 Wertungslauf am Samstag gelang Hannes dann die absolute Überraschung: er fuhr Laufbestzeit. Damit machte er sich zu einem Favoriten. Nach einem guten 4. Lauf gelang der 5. leider nicht. Nun hieß es zittern. Die beiden besten aus den anderen Läufen machten die Meisterschaft unter sich aus. Der Lokalmatador hatte noch gute Chancen und startete am Ende des Feldes. Es gelang ihm sein bester Lauf, so dass Hannes mit einem Rückstand von 0,07 Sekunden auf dem 4. Platz landete. Nach einer kurzen Phase der Enttäuschung stellte sich aber schnell Zufriedenheit ein. Damit hatte keiner vorher gerechnet. Er war mit 19 Jahren mit Abstand der beste Jungfahrer. Maria konnte nur etwas von den Erkenntnissen des Bruders profitieren und landete auf Platz 12.

Felix und Hannes traten noch in der Rennklasse der Doppelsitzer an, beide mit ihrem Vater als Beifahrer. Auch da ging es von Lauf zu Lauf hin und her. Felix erzielte den 6. Platz und Hannes wieder den 4. Platz, diesmal mit einem Rückstand von 0,3 Sekunden.

Die Veranstaltung war sehr gut organisiert und insgesamt fällt das Fazit sehr positiv aus. Es war ein schönes, beeindruckendes Rennwochenende mit einem guten Ende: ein Siegerpokal fuhr in der Nacht nach Südbaden!

Die Ergebnisse können ««hier»» nachgelesen werden.

Herzlichen Glückwunsch! 


SCHWARZWÄLDER MTB CUP - KIRCHZARTEN

SCHWARZWÄLDER MTB CUP
In Kirchzarten fand vom 22.06.2019 - 23.06.2019 das fünfte Rennen des Schwarzwälder MTB Cups statt. 
Am Samstag starteten unsere Fahrer der Altersklassen U9 - U15. Die U9 Fahrer/innen fuhren im Stadion 2 Runden inkl. einem Technikteil. Till Tanneberg fuhr hier sein erstes Rennen und dieses wird vermutlich nicht sein letztes gewesen sein. Sichtlich glücklich und zufrieden absolvierte er die drei Runden und kam gut gelaunt durchs Ziel. Für die U11 ging es nach dem Start in den Hexenwald, in welchem sie zwei kleine Runden zu fahren hatten. Die U13 mussten dort zwei mittlere Runden und die U15m sogar drei große Runden fahren. Auf nasser und matschiger Strecke kamen alle RMSVler gut durch und wohlbehalten im Ziel an.
Hier die Platzierungen:

U9:
FRIDA LÜHL 12. Platz
TILL TANNEBERGER 24. Platz
ANTON DISCHINGER 29. Platz

U11:
JULIUS RUH 9. Platz
LOUIS SCHLADEBACH 11. Platz
MAX DWORAN 37. Platz
RUBEN LÜHL 40. Platz

U13:
JONAS SCHWEIZER 3. Platz
LUIS GUTMANN 43. Platz
MARVIN DISCHINGER 46. Platz

U15:
LUKAS RUH 15. Platz
LUCA SCHLADEBACH 17. Platz

Am Sonntag gingen dann die U17 -U19 Fahrer/innen auf die Marathon Strecken. Die Starter der U17 fuhren den Short Track mit 38,7 km Länge und die U19 durften auf die Speed Track Strecke mit einer Länge von 52,1 km. Wie immer war die Stimmung an den Strecken legendär gut und unsere Fahrer wurden von dieser Stimmung beflügelt und motiviert.
Hier die Platzierungen:

U17:
KARLA RUH 1. Platz
MAXIMILIAN KRAUSE 30. Platz

U19:
ALICE RUH 1.Platz

Herzlichen Glückwunsch euch allen!


VULKANRACE GEDERN

Am Samstag den 8.06.2019 startete Jonas Schweizer im 360km entfernten Gedern beim Vulkan-Race.
Familie Schweizer reiste bereits am Donnerstag an, um sich die Strecke genau anzuschauen. 
Zuerst galt es, sich im Technik-Parcours einen guten Startplatz für das spätere CC-Rennen zu sichern.
In der Gesamtwertung erreichte Jonas bei starker Konkurrenz den hervorragenden 7. Platz. 

Genauere Infos folgen noch...

Am Pfingst-Montag darf Jonas bei einem Fahrtechnik-Camp in Gedern mitmachen. 
Den besten Teilnehmern winkt die Teilnahme am TFJV in Frankreich, wir drücken dir die Daumen Jonas!


SpeedDown Europacup 2019

Anfang Juni zog es unser Speeddown-Team in das 450 Km entfernte Malmedy, nahe der deutschen Grenze. Die Läufe zum Europacup fanden am 02./03.06. auf einer 1,8 Km langen und anspruchsvollen Strecke statt. Maria und Hannes Schlageter gingen für den RMSV Ehrenkirchen in der Erwachsenenklasse an den Start, die mit 29 Startern besetzt war. Bei sehr guten äußerlichen Bedingungen wurde zunächst die Strecke intensiv begutachtet, da der Belag an einigen Stellen schlecht und einige Kurven tückisch waren. Nach dem verhalten gefahrenen Testlauf ging es richtig zur Sache. Schon am Samstag kamen einige Fahrer an die Grenzen und landeten im Stroh. Am Sonntag gab es dann beim Kampf um die Bestzeit zahlreiche Rutscher und kleinere Einschläge, nicht so bei Hannes und Maria. Mit sauberer Linie verbesserten sie sich kontinuierlich und erzielten mit den Plätzen 16 und 19 achtbare Ergebnisse. Hannes war mit seinem 16. Platz zweitbester Deutscher. Maria wurde in der Frauenwertung Zweite. Den Kampf um das Siegerpodest machten die Belgier unter sich aus, die auch bei der letzten Europameisterschaft dominiert haben. Besonders gefreut haben wir uns über einen deutschen Fahrerkollegen, der in der Klasse der Doppelsitzer „Bob“ seinen ersten Europacup gewonnen und die hochkarätige Konkurrenz aus Belgien geschlagen hat.

Das sehr gut organisierte Rennen und das Leben im Fahrerlager haben uns sehr gut gefallen. Belgien war auf jeden Fall eine Reise wert.


ALBGOLD JUNIORSCUP BÖHRINGEN

Am 1.06.2019 veranstaltete der TSV-Böhringen das dritte Rennen der Albgold-JuniorsCup-Serie. 
Familie Schweizer und Familie Ruh fuhren in etwa 2 Stunden bis nach Böhringen am Bodensee, um für den RMSV Ehrenkirchen zu starten.
Lara Schweizer ging in der Altersklasse U9 an den Start, und fuhr somit ihr erstes MTB-Rennen außerhalb von Ehrenkirchen, welches sie mit einer tollen Platzierung gemeistert hat. Der RMSV hatte mit Lara Schweizer, Julius Ruh, Jonas Schweizer, Lukas Ruh und Karla Ruh in jeder Altersklasse einen Fahrer am Start. 
Ab der Klasse U13 wurde dieses Rennen als Baden-Württembergische Meisterschaft ausgefahren.

LARA SCHWEIZER (U9) - Platz 4
JULIUS RUH (U11) - Platz 4
JONAS SCHWEIZER (U13) - Platz 5
LUKAS RUH (U15) - Platz 22
KARLA RUH (U17) - Platz 7

Herzlichen Glückwunsch an unsere Fahrer! 


SCHWARZWÄLDER MTB CUP - ST. MÄRGEN

 

Am Samstag, den 25.Mai 2019 starteten 11 Nachwuchs-Biker des RMSV Ehrenkirchen beim vierten Lauf des Schwarzwälder MTB Cup 2019 in St. Märgen im Schwarzwald. 
In der Altersklasse U11 starteten Julius Ruh, Louis Schladebach, Max Dworan, Ruben Lühl und Muriel Schäfer. 
Diesmal war in der Altersklasse U13 außer Jonas Schweizer und Luis Gutmann auch Marvin Dischinger mit von der Partie.
Lukas Ruh startete als einziger RMSV-Fahrer in der Altersklasse U15. 
Karla Ruh startete in der Klasse U17, hatte jedoch leider einen technischen defekt und konnte somit in diesem Rennen nicht punkten. In der Klasse U19 fuhr Alice Ruh für den RMSV Ehrenkirchen.

JULIUS RUH - Platz 6
LOUIS SCHLADEBACH - Platz 20
MAX DWORAN - Platz 25
RUBEN LÜHL - Platz 35
MURIEL SCHÄFER - Platz 15
JONAS SHCWEIZER - Platz 5
LUIS GUTMANN - Platz 39
MARVIN DISCHINGER  -Platz 40
LUKAS RUH - Platz 21
KARLA RUH - Platz 11
ALICE RUH - Platz 5

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!


MTB-Schrauberkurs BASISWISSEN

Daniel Sayer hat am Samstag den 1.06.2019 einen kleinen Schrauber-Kurs angeboten. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Kinder und Eltern um 9:30Uhr bei Familie Sayer. Daniel erklärte eindrücklich die Pflege, Einstellung und Verschleiß der einzelnen Rad-Komponenten. 
Die Kinder waren sehr interessiert, und haben einen vielfältigen Einblick in die Funktion und Wartung ihres Rades erhalten. 
Vielen Dank dafür Daniel! 




DUATHLON IN BALLRECHTEN DOTTINGEN

Am Sonntag fand der Duathlon in Ballrechten-Dottingen statt. 
Für Maximilian war dies die erste Teilnahme an einem Duathlon, Jonas Zähringer hat bereits Erfahrungen in den letzten Jahren sammeln können. Die jungen Athleten mussten zuerst 1,5km Laufen. In der Wechselzone wurde das vorher dort abgestellte Bike geholt um sogleich schnellstmöglich 9km hinter sich zu bringen. Bevor sie das Zeil erreichten, mussten sie erneut wechseln und die letzten 1,5km wieder zu Fuß zurücklegen.
Maximilian Krause erreichte das Ziel vor Jonas Zähringer. Max freut sich somit über den goldenen Pokal, Jonas über den silbernen. 

Durch terminliche Überschneidungen am Wochenende war der Duathlon in diesem Jahr leider nicht stark besucht, wir würden uns freuen wenn im nächsten Jahr wieder mehr RMSV-Athleten an diesem attraktiven Event teilnehmen können.

Wir freuen uns jedenfalls, dass ihr beide dabei wart, und gratulieren euch herzlich!


SCHWARZWÄLDER MTB CUP 3 - SANKT GEORGEN

Am Samstag, den 18.Mai 2019 starteten die Nachwuchs-Biker des RMSV Ehrenkirchen beim dritten Lauf des Schwarzwälder MTB Cup 2019 in Sankt Georgen im Schwarzwald. 
In der Altersklasse U11 starteten erneut Julius Ruh, Louis Schladebach, Max Dworan und Muriel Schäfer. 
Mit Luis Gutmann hat Jonas Schweizer nun Verstärkung in der Altersklasse U13, Jonas Schweizer konnte sich einen Spitzenplatz erkämpfen. Lukas Ruh sowie Luca Schladebach fuhren in der Altersklasse U15. Auch Karla Ruh und Alice Ruh konnten sich im dritten Rennen der Serie Podiumsplätze sichern.

Alexander Schweizer konnte heute der ersten Rennfahrerin die RMSV-Racing-Team-CAP für die vierte Renn-Teilnahme überreichen, Karla Ruh ist somit nach Jonas Schweizer die zweite im Bunde. Herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns sehr dass ihr so motiviert dabei seid.

 

JULIUS RUH - Platz 13
LOUIS SCHLADEBACH - Platz 23
MAX DWORAN - Platz 29
MURIEL SCHÄFER - Platz 14
JONAS SHCWEIZER - Platz 2
LUIS GUTMANN - Platz 37
LUCA SCHLADEBACH - Platz 17
LUKAS RUH - Platz 19
KARLA RUH - Platz 3
ALICE RUH - Platz 2

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!


SCHWARZWÄLDER MTB CUP 2 - URACH

Am 12. Mai 2019 wurde das zweite Rennen der Nachwuchs-Serie in Urach ausgetragen.

Julius Ruh, Louis Schladebach, Ruben Lühl und Max Dworan starteten bei den Jungs der Altersklasse U11, auch Muriel Schäfer war erneut mit am Start. 
Jonas Schweizer startete als einziger Teilnehmer des RMSV Ehrenkirchen in der mit 45 Teilnehmern am stärksten besetzten Altersklasse U13, und erreichte erneut eine TOP-Platzierung.
Ebenfalls am Start war Luca Schladebach in der Altersklasse U15. Karla Ruh verpasste in der Klasse U17w nur knapp das Treppchen. Maximilian Krause konnte das erste Rennen seiner noch jungen Laufbahn leider nicht regulär beenden, wir freuen uns jedoch dass er wohlauf ist und sich von diesem kleinen Rückschlag nicht entmutigen lässt. Alice Ruh konnte sich einen Podiumsplatz bei den U19 Damen sichern. 

 

MURIEL SCHÄFER - Platz 15
JULIUS RUH - Platz 6
LOUIS SCHLADEBACH - Platz 24
RUBEN LÜHL - Platz 31
MAX DWORAN - Platz 34
JONAS SCHWEIZER - Platz 3
LUCA SCHLADEBACH - Platz 22
KARLA RUH - Platz 4
ALICE RUH - Platz 3
MAXIMILIAN KRAUSE - DNF


SCHWARZWÄLDER MTB CUP - HAUSACH

Am 27. und 28. April 2019 war Auftakt der neuen MTB-Nachwuchs-Serie in Hausach. Bei kühlen Temperaturen starteten 7 Mountainbiker für den RMSV Ehrenkirchen.
In der Altersklasse U11 startete Muriel Schäfer, und meisterte die zwei anspruchsvollen Runden hervorragend.
Julius Ruh und Ruben Lühl hatten wenig Glück bei der Losung der Startplätze, so mussten beide im großen Teilnehmerfeld von hinten starten. Beiden gelang es, sich sich im Rennen auf der schwierigen Strecke nach vorne zu kämpfen.
Ab der Altersklasse U13 wurde die Startaufstellung für das XCO-Rennen durch ein Slalom entschieden. Luis Gutmann startete somit von Platz 50, Jonas Schweizer hatte sich mit dem 7.Platz eine sehr gute Startposition erkämpft. Beiden Fahrern gelang es, unfallfrei durch die vier anspruchsvollen Runden zu kommen.
Lukas Ruh erreichte in der Altersklasse U15 in dem technisch sehr anspruchsvollen Rennen den 52.Platz, Karla Ruh fuhr in der Klasse U17 auf den ausgezeichneten 10.Platz. Unsere beiden Mitglieder Junis Pfefferle und Ben Schweizer starteten in der AK U17-männlich und konnten - trotz durch den Niederschlag widrigen Bedingungen - ebenfalls bemerkenswerte Ergebnisse einfahren.

MURIEL SCHÄFER - Platz 16
JULIUS RUH - Platz 14
RUBEN LÜHL - Platz 33
LUIS GUTMANN - Platz 52
JONAS SCHWEIZER - Platz 7
LUKAS RUH - Platz 52
KARLA RUH - Platz 10
JUNIS PFEFFERLE - Platz 39
BEN SCHWEIZER - Platz 14

Der RMSV EHRENKIRCHEN startet mit soliden Leistungen in die Rennsaison, wir gratulieren unseren Mountainbikern zu den tollen Ergebnissen!


SPEEDDOWN SAISONAUFTAKT IN KIRCHBERG

Die Rennsaison für die Abteilung Seifenkisten-Speeddown des RMSV-Ehrenkirchen startete dieses Jahr am 14.04. in Kirchberg/Elsass. In dem kleinen Ort nordöstlich von Masevaux trafen sich ca. 70 Fahrer aus Frankreich, Belgien, der Schweiz und Deutschland. Drei Stunden vor Rennbeginn hatte es noch geschneit und bei Temperaturen um 2-3° C waren die äußerlichen Bedingungen nicht einfach. Zum Glück kam es nur im dritten Wertungslauf zu leichtem Nieselregen. Deshalb kam alles auf die ersten beiden Läufe an.

Für den RMSV waren Hannes und Maria Schlageter am Start. Sie erwischten einen guten Einstieg. Allerdings fiel die sonst übliche Leistungssteigerung für den zweiten Lauf nicht so deutlich aus. Die Konkurrenz, die aus international sehr starken Fahrern bestand, lag in der Altersklasse der Ü18er sehr eng beieinander. Hannes belegte den 8. und Maria den 16. Platz von 25 Startern in dieser Rennklasse.

Insgesamt war es eine schöne Veranstaltung mit guten Erkenntnissen für die Fahrzeugabstimmung, zufriedenstellenden Ergebnissen und einer sehr guten Stimmung im Team.


Albgold Juniors-Cup in Münsingen

Am Sonntag den 14.April 2019 fand der AlbGold-Juniors-Cup in Münsingen statt. 
Doch auch frostige Morgen-Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt konnten unseren hochmotivierten Nachwuchs nicht aufhalten. Jonas Schweizer erkämpfte sich beim Slalom am Morgen den zweiten Platz, und sicherte sich so für das XCO-Rennen am späten Vormittag einen Startplatz in der ersten Reihe. 
In seinem ersten Jahr der Altersklasse U13 gelang es ihm, sich bei gerade mal 0,1sec Rückstand den starken 2.Platz zu sichern.

Ebenfalls am Start war unser Mitglied Junis Pfefferle. Er fuhr den Jugend-Marathon (U17) über 29km, das Ziel erreichte er mit einer Zeit von 1:04:17h auf dem hervorragenden 6.Platz.

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Teilnehmern!


Rennrad-Rennen in Wyhl

Unser Mitglied Ben Schweizer fuhr am Sonntag den 14. April 2019 beim Belle-AG Kriterium in Wyhl. Bei Temperaturen um 3 Grad, Wind und nasser Fahrbahn waren die Bedingungen für ein Rennrad-Rennen nicht optimal. Es gelang ihm, sich in der stark besetzten Führungsgruppe zu halten. Nach harten 56km (1:28:49h) konnte er sich den respektablen dritten Platz erkämpfen. Es fehlten lediglich 3Sekunden zum Sieger, bis der nächstplatzierte über die Ziellinie fuhr vergingen mehr als 2 Minuten. Eine tolle Leistung. 


BIKE-CHALLANGE WITTNAU/CH

Erfolgreicher Saison-Start für den RMSV Ehrenkirchen:
Am 24.03.2019 konnten sich unsere beiden jungen Starter in Wittnau/CH gegen die Konkurrenz durchsetzen und gleich zwei Podiums-Plätze ergattern. 
Julian Sayer startete in der Kategorie Piccolo und erreichte den fabelhaften 2. Platz. 
Jonas Schweizer fährt in diesem Jahr das erste mal in der Klasse U13, und zählt somit zum jüngeren Jahrgang dieser Kategorie. Trotzdem konnte er sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen, und erreichte den hervorragenden 2. Platz.
Herzlichen Glückwunsch euch beiden.


MARKGRÄFLER-CUP GESAMTWERTUNG

Im Zuge des ersten Wertungslaufes 2019 in Sulzburg fand die Siegerehrung des Gesamt-Klassements 2018 statt. Drei RMSV-Mitglieder erreichten durch die Teilnahme an den verschiedenen Läufen in der Region die Cup-Wertung. 
Ben Schweizer (M16) gewinnt den Cup in seiner Altersklasse.
Ebenfalls auf dem Sieger-Treppchen ganz oben stand Karla Ruh (W15).
Jonas Schweizer (M10) konnte einen weiteren Podiums-Platz ergattern, er freut sich über den 2. Platz in der Gesamtwertung.

Herzlichen Glückwunsch unseren drei ambitionierten Läufern!


SULZBURGER FRÜHLINGSLAUF

Beim Auftakt des Markgräfler-Cup 2019 am 23.03.2019 startete Alice Ruh beim Hauptlauf über 10,2km, und konnte sich in 58:22m den 2.Platz in der Altersklasse WJ-U20 erkämpfen.
Karla Ruh, Ruben Lühl und Jonas Schweizer liefen beim Schülerlauf über 2,1km mit. Jonas Schweizer erreichte das Ziel als Gesamt-Dritter nach 8:42m, und freut sich über den hervorragenden 2.Platz der Altersklasse M11. Karla Ruh konnte sich in 9:15m den 1. Platz in der Klasse W15 sichern. Ruben Lühl startete ebenfalls beim Schülerlauf, auch er konnte den Lauf nach 12:12m erfolgreich beenden und erreichte in der Altersklasse M10 den tollen 7.Platz.


GENERALVERSAMMLUNG 2019

Die ordentliche Mitgliederversammlung des RMSV „Edeltanne“ Ehrenkirchen e.V. im ADAC fand in diesem Jahr im Foyer der Kirchberghalle Ehrenkirchen statt. Der aktive Verein ehrte langjährige Mitglieder sowie den sportlich erfolgreichen Nachwuchs. Berichte der einzelnen Gruppen sowie die Vorstellung einer neu entstandenen Abteilung rundeten den Abend ab.

Zahlreiche interessierte Vereinsmitglieder folgten der Einladung des Vorstandes und fanden sich zur Mitgliederversammlung des RMSV Ehrenkirchen in der Kirchberghalle ein. Markus Nageleisen führte durch den kurzweiligen Abend. Zu dem 1905 gegründeten Verein zählen auch viele Mitglieder, die auf eine lange Vereinszugehörigkeit blicken können. Der Verein ist stolz auf seine treuen Mitglieder, deshalb wurde Georg Glatz, der bereits seit 50 Jahren Mitglied ist, sowie Peter Hintereck, der in diesem Jahr sein 25jähriges Jubiläum feiert, geehrt. Beide erhielten eine Vereins-Urkunde.
Die anwesenden Kinder und Jugendliche freuten sich besonders auf den nächsten Teil des Abends, denn dieser betraf den Nachwuchs direkt. Nicht nur Ralf Elmlingers Augen fingen an zu funkeln, als er die Erfolge der Nachwuchs-Athleten auflistete. Auch den Kindern und Eltern war die Freude und der Stolz aufs Gesicht geschrieben.
Im vergangenen Jahr nahm der RMSV-Nachwuchs vor allem an verschiedenen Mountainbike-Rennen teil, aber auch bei den Crossläufen der Region und den ADAC-Turnieren platzierten sich die Athleten des Vereins stets weit vorne. Einige Kids sammelten zusätzlich Erfahrung im Bereich Cyclocross, Team- sowie Rennrad-Rennen. Zusammenfassen stand der motivierte Nachwuchs des Vereins im Jahr 2018 genau 98-mal auf dem Podest, davon wurde 49-mal Gold, 30-mal Silber und 19-mal Bronze errungen. Gleich 5 Südbadische Meister im ADAC-Parcours tragen das schwarz-grün-weiße Trikot des RMSV-Ehrenkirchen.
Für ihre sportlich besonders hervorragenden Leistungen wurden 5 Kinder und Jugendliche geehrt. Muriel Schäfer, Ben Schweizer, Louis Schladebach, Jonas Schweizer und Karla Ruh freuten sich sehr über die Ehren-Urkunde und das Präsent, das die beiden Vorstands-Mitglieder Georg Stefan und Ralf Elmlinger stolz überreichen durften.

Es stellten sich verschiedenen Gruppen vor, und gaben einen kurzen Einblick in ihre Aktivitäten.
So mussten sich die Einradfahrer gegen Ende letzten Jahres durch einen Engpass auf nur eine Gruppe verkleinern, berichtete Alisa Elmlinger. Mit dem Wegfall der Gruppe konnte der Verein jedoch mit Marlene Neidinger und Laura Michel zwei ehemalige Fahrerinnen als Betreuerinnen gewinnen, und so die Zukunft der Einrad-Gruppe sichern.

Für etwa 20 Kids im Alter zwischen sieben und 10 Jahren war 2018 einmal in der Woche Mountainbike-Training angesagt. Tobias Hauer und Christian Schladebach vermittelten spielerisch die Grundkenntnisse die man braucht, um sicher im Gelände unterwegs zu sein. Im Winter wurde hier ein Alternativ-Training in der Halle angeboten. Bereits bei diesen jungen Altersklassen gab es einige Kinder, die gerne und erfolgreich an Rennen teilnahmen.

Ralf Elmlinger übernahm das Mountainbike-Training für die Altersklassen U13 und U15. Hier trafen sich die Nachwuchs-Mountainbiker gleich zwei Mal in der Woche zum Trainieren. Er berichtete, dass Karla Ruh 2018 so gute Ergebnisse erzielte, dass sie in den Leistungskader aufgenommen wurde. Die Mountainbiker der Klassen U17- U23 wurden von Gernot Mayer geleitet. Das Winter-Training wurde gemeinsam von beiden Trainern gruppenübergreifend angeboten, es bestand in diesem Jahr aus Lauf- Schwimm- und Hallen-Training.

Georg Stefan erzählte von den Mountainbike-Touren der Sonntagsgruppe, Markus Nageleisen berichtete von den Erfolgen der Radballmannschaft. Rainer Sammet leitete die Rennrad-Gruppe, und organisierte auch im vergangenen Jahr wieder interessante Wochenend-Ausflüge zu besonderen historischen Plätzen. Bisher zählten zu den Mitfahrern etwa ein Dutzend Männer und Frauen, er würde sich jedoch über weitere Mitradler sehr freuen. Dem konnte sich auch Margot Maier anschließen, die ihre „Mittwochsradler“ bereits seit 1992 leitet. Gerne könnten Interessierte Kontakt mit ihr aufnehmen, und einfach mal dazukommen um die nette Gruppe kennenzulernen. Im vergangenen Sommer fuhren sie regelmäßig bis zu 50km lange Touren. In der kalten Jahreszeit legten die Mittwochsradler jedoch das Rad beiseite und trafen sich zur Kameradschaftspflege bei gemeinsamen Wanderungen. Für die E-Bike-Gruppe organisierte Heinrich Uhlbach wieder viele schöne und gemütlich Touren durch unsere Heimat.

Als ADAC-Ortsclub richtete der RMSV Ehrenkirchen auch im vergangenen Jahr verschiedene Regional-Turniere aus. Zusätzlich wurde auch die Südbadische Meisterschaft vom RMSV organisiert und im Oktober in der Kirchberghalle ausgetragen. Der Nachwuchs konnte hier hervorragendes Geschick auf dem Rad beweisen, die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Auch im Jahr 2019 wird der Verein wieder Regional-Turniere veranstalten, bei dem die 8- bis 15jährigen Teilnehmer auf einem Parcours beweisen müssen, dass sie fehlerfrei und sicher fahren können.

Besonders spannend wurde es dann noch einmal, als die neue Gruppe der Abteilung Freizeitsport vorgestellt wurde. Im Herbst war Familie Schlageter zum Verein gestoßen, seitdem gehört die Abteilung „Seifenkiste“ zum umfangreichen Repertoire des RMSV Ehrenkirchen. Mit Familie Schlageter zieht sogleich Prominenz in den Rennstall, denn die drei Geschwister sind erfolgreiche Speeddown-Fahrer. Maria war - durch ihre Teilnahme an der Europameisterschaft 2018 - als „schnellste Frau Europas“ vom ADAC ausgezeichnet worden. Matthias Schlageter, Vater der Geschwister, stellte ihr gemeinsames Hobby vor und zeigte einen Ausschnitt der SWR-Landesschau von 2017, bei dem die Familie und ihr Hobby vorgestellt wurden. Voraussichtlich wird die Gruppe Seifenkisten-Speeddown deutschland- und europaweit auf Rennen gehen. Die Abteilung möchte jedoch auch Angebote zum Schnuppern machen, die vor allem an die Jugend gerichtet sein werden.

Bei den anstehenden Wahlen galt es, einen Posten der Abteilung „Freizeitsport“ zu wählen. Matthias Schlageter signalisierte seine Bereitschaft und wurde somit einstimmig zum Abteilungsleiter gewählt.

Zum Ende der Veranstaltung gab Ralf Elmlinger noch eine kleine Vorschau der Termine und Veranstaltungen für das Jahr 2019 bekannt. Hierzu zählen unter anderem die Regional-Turniere im ADAC-Parcours, ein Crosslauf in Ehrenkirchen, das Radball-Heimturnier, der Hock sowie die Renovierung der Räumlichkeiten im Alten Rathaus. Außerdem wird es in diesem Jahr mit dem Schwarzwälder MTB Cup eine neue Rennserie für den Nachwuchs (Altersklassen U11 bis U19) geben. Der RMSV Ehrenkirchen wird am 21. Juli 2019 das achte Rennen dieser attraktiven Renn-Serie in Ehrenstetten austragen.

Die Mitglieder freuen sich schon auf ein tolles neues Jahr, viele interessante Ausflüge, spannende Rennen und vor allem motivierte Nachwuchs-Athleten. 


Trophèe des Vosges - internationaler Kaiserstuhllauf 2019 in Ihringen

Am Sonntag den 10. März starteten zwei motivierte Läufer des RMSV-Ehrenkirchen beim Internationalen Kaiserstuhl-Lauf in Ihringen. Die 3,5km lange Strecke führte von der Dorfmitte Ihringens direkt hoch auf den Rebberg, von dort aus ging es mit Panorama-Sicht auf Rhein-Ebene und die Vogesen wieder entlang der Rebwege bergab. Bei sehr wechselhaft vorhergesagtem Wetter mit Sturmwarnung erwischten es unsere Läufer dann doch wirklich gut, denn es war schön, trocken und die Sonne strahlte ihnen entgegen. 

Über eine Medaille und den dritten Podiumsplatz der Altersklasse M11 freut sich unser junge Läufer Jonas Schweizer
Ben Schweizer war schnellster der Klasse M-Jugend B, und darf somit den Sieger-Pokal mit nach Hause nehmen. 

Herzlichen Glückwunsch euch beiden. 


ADAC-Regional-Turnier

Beim diesjährigen Schulvergleich der Grundschulen konnte die Christian-Wentzinger-Grundschule den Pokal erfolgreich verteidigen.
Wir gratulieren außerdem allen Kindern und Jugendlichen, die sich für die nächste Runde im ADAC-Parcours qualifiziert haben.
Die ersten beiden Plätze der Altersklasse II gehen an: Muriel Schäfer (1) und Mia Goldschmidt (2), sowie Julius Ruh (1) und Tim Zähringer (2).
Beim Turnier am Nachmittag konnten sich in der Altersklasse I Max Dworan (1) und Paul Diener qualifizieren.
In der Gruppe II gelang dies Lotta Parsch (1,), Mara Schneider (2), sowie Jonas Schweizer (1) und Max Diener (2).
Für die Gruppe III gehen Karla Ruh (1), Maja Schroth (2), sowie Jonas Gabriel (1) und Luca Schladebach (2) in die nächste Runde.


GENERALVERSAMMLUNG


2018

JAHRESRÜCKBLICK 2018

Im Jahr 2018 war unser Nachwuchs besonders fleißig, und hat mit Freude und Erfolg an vielfältigen Wettkämpfen teilgenommen. 
Dazu gehörten beispielsweise:

* Mountainbike-Crosscountry Rennen
   z.B. KidsCup, Täler-Cup, Albgold-Trophy
* Kurzdistanz-Marathons 
   z.B. BikeMarathon Furtwangen, UltraBike Kirchzarten
* Teamrennen
   z.B. Run&Bike Teamrace Reute
* Cyclocross-Rennen
   z.B. Rheinwaldcross Wyhl


Doch unser Nachwuchs ist nicht nur auf dem Rad unterwegs, einige Athleten nehmen auch sehr erfolgreich an den Crossläufen und Stadt-Läufen der Region teil. Hierzu gehören beispielsweise der Markgräfler-Cup und die CITYSPORT-Crosslauf-Serie. 

Im Jahr 2018 freuten wir uns über insgesamt 98 Podiumsplätze! 
Davon wurden unseren jungen Teilnehmern
49mal Gold,
30mal Silber und
19mal Bronze verliehen.

Wir sind sehr stolz auf Euch! Wir gratulieren herzlich, und wünschen Euch weiterhin so viel Spaß an den sportlichen Herausforderungen. 
Natürlich freuen wir uns auf eine neue spannende Saison 2019 mit euch!

Danke möchten wir an dieser Stelle auch den Eltern für ihr großes Engagement sagen. Ohne die Unterstützung der Eltern wäre das alles so nicht möglich!


Ehrungen bei der ADAC-Motorsport-Gala

Am 19. Januar fand im Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen die Motorsport Gala 2018 des ADAC Südbaden statt.

Im festlichen Rahmen bei gutem Essen und Musik wurden hier hauptsächlich die Motorsportler für ihre erbrachten Leistungen 2018 ausgezeichnet.

Der RMSV-Ehrenkirchen ist seit vielen Jahren Ortsclub des ADAC, und konnte somit auch seine erfolgreichsten Sportler des Jahres im Rahmen dieser Gala ehren. Hierzu meldete Ralf Elmlinger zwei Mountainbiker sowie eine Fahrerin der neuen Speeddown-Abteilung des RMSV-Ehrenkirchen.
Karla Ruh und Jonas Schweizer durften sich über die Ehrung ihrer sportlich hervorragenden Leistungen auf dem Rad 2018 freuen. Beide waren im Gesamtklassement des Schwarzwälder Kids-Cup auf dem Podium und tragen außerdem den Titel Südbadische Meister im ADAC Rad-Parcours. Hierfür wurden sie geehrt und erhielten einen schönen Glaspokal. 

Auch ohne Motor und Muskelkraft kann man richtig schnell unterwegs sein. Maria Schlageter bewies uns dies eindrücklich mit ihrer Seifenkiste, denn sie erreichte den hervorragenden 37. Platz bei der Speeddown Europameisterschaft 2018 in Belgien. Maria fuhr als erste weibliche Teilnehmerin ins Ziel, und ist somit "schnellste Frau Europas".
Hierfür wurde sie vom ADAC geehrt, auch Maria freut sich über die Auszeichnung und den tollen Pokal. 

««Fotos ADAC-Südbaden»»


Britzinger Silvesterlauf

Beim Finalen Lauf des Markgräflercup 2018 starteten vier unserer Nachwuchsathleten beim Britzinger Silvesterlauf. Luca Schladebach erreichte im großen Teilnehmerfeld einen tollen Platz 6 beim Rennen. Traditionell ist in Britzingen das Finale des Markgräfler-Cup, somit stehen nach diesem Lauf auch schon die besten Läufer des Gesamtklassements fest.
Karla Ruh konnte sich mit ihrem Sieg auch gleichzeitig den Sieg in der Gesamtwertung sichern. Auch Ben Schweizer gewinnt die Gesamtwertung des Markgräflercup 2018 und freute sich über den Podiumsplatz in Britzingen. Jonas Schweizer verpasste mit Platz 4 knapp das Treppchen, er erreichte in seiner Altersklasse im Gesamtklassement den hervorragenden 2.Platz. 

Ein spannendes und ereignisreiches Jahr geht somit zu Ende. Wir sind stolz, so ambitionierte und motivierte Sportler in unserem Verein zu haben, und freuen uns schon auf die nächste spannende Saison.


RUN&BIKE REUTE

Traditionell findet am dritten Advent in Reute das bekannte Cross-Rennen Run&Bike statt. Jonas Schweizer und Luca Schladebach vom RMSV-Ehrenkirchen starteten mit ihren jeweiligen Partnern beim Teamrace2. Bei den jüngeren Altersklassen fahren beide Partner abwechselnd eine Runde mit dem Rad, bei den Erwachsenen wechseln sich ein Läufer und ein Radfahrer ab. Ähnlich einem Staffel-Lauf wird in der ausgewiesenen Zone nach einer Runde gewechselt. Die Strecke war mit Hindernissen gespickt, so mussten etwa 30cm hohe Bretter überwunden und enge, von Runde zu Runde rutschiger werdende Kurven gemeistert werden. Beide Teams erreichten eine tolle Platzierung: Das Team mit Luca Schladebach konnte sich den 3.Platz sichern, Jonas Schweizer und sein Partner fuhren auf Platz 4. Herzlichen Glückwunsch!

««Fotos»»


Prüfung Sportabzeichen

In diesem Jahr wurde erstmals das Deutsche Sportabzeichen beim RMSV-Ehrenkirchen verliehen. Ralf Elmlinger hatte im Frühjahr ein spezielles Seminar besucht, nun darf er als Sport-Coach des DSB diese Aufgaben übernehmen.
Die Kids mussten alters entsprechend gestaffelte Aufgaben aus dem vielfältigen Bereich Leichtathletik erfüllen. Dies wurde während des Wintertrainings in verschiedenen Etappen trainiert und abgefragt. Ein paar Kinder konnten durch ihre tollen Leistungen das Sportabzeichen in den unterschiedlichen Leistungsstufen Gold, Silber oder Bronze erreichen. 
Herzlichen Glückwunsch an Euch!


CITYSPORT CROSSLAUF 4 - FREIBURG

Am 15. Dezember war der vierte und somit finale Lauf der Crosslauf-Serie in Freiburg. Jonas Schweizer war schnellster seiner Altersklasse. Durch seine hervorragenden Platzierungen bei den vier Läufen in Endingen, Neuff-Brisach, Denzlingen und Freiburg (3xSieg, 1xZweiter Platz) konnte er sich souverän den Sieg der Gesamtwertung sichern. 
Michael Neidinger rannte beim Hauptlauf auf dem 5.Platz der Klasse M55, auch er konnte sich mit dem 2.Platz eine hervorragenden Rang im Gesamtklassement sichern.



CITYSPORT CROSSLAUF 3 - DENZLINGEN

Am 24. November war der vorletzte Lauf der Crosslauf-Serie in Denzlingen. Jonas Schweizer startete in der Klasse U12, nach 4:00min erreichte er souverän den 2. Platz auf dem Podest.
Luca Schladebach startete in der Klasse U14 und erreichte das Ziel nach 8:27min auf Platz 8. 
Michael Neidinger startete bei den Senioren, er lief die 8240Meter in schnellen 35:58min und erkämpfte sich somit den hervorragenden 3. Platz dieser Klasse.  


CITYSPORT CROSSLAUF 2 - NEUF-BRISACH

Am Sonntag fand der zweite Lauf der CITYSPORT CROSSLAUFSERIE in Neuf-Brisach statt. In der Altersklasse U12 starteten 56 Kids, Jonas Schweizer erreichte die Ziellinie auf Platz 4. Unter den Crosslauf-Teilnehmern dieser Altersklasse war er der Schnellste, und kann sich somit über den Sieg und wichtige Punkte für die Serienwertung freuen. Karla Ruh war mit Evi und Ralf mit dem Rad angereist, sie kommt jedoch durch die Nachmeldung nicht in die Wertung der Serie.
Marcel Neidinger erreichte den 6. Platz in der Klasse U20, Bei den Senioren konnte sich Michael Neidinger den 3. Podiumsplatz erkämpfen. 
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!


3. RHEINWALDCROSS WYHL

Am 03.November veranstaltete der RSV Wyhl sein drittes Querfeldein-Rennen. Die Kinder und Schülerklassen durften auch mit Mountainbikes starten. Fünf Kids des RMSV-Ehrenkirchen schnupperten diese etwas ungewohnte Rennluft und konnten hervorragende Ergebnisse erzielen. Julian Sayer fuhr in der jüngsten Klasse U9, und konnte prompt den ersten Sieg des Tages für sich entscheiden. Louis Schladebach und Max Dworan konnten sich in der Klasse U11 zwei Podiumsplatz erkämpfen, Louis holte Silber knapp vor Max auf Platz 3. Ebenfalls über einen Podiumsplatz kann sich Jonas Schweizer freuen, er sicherte sich Platz 3 in der Altersklasse U13.
Luca Schladebach wurde für seine tolle Leistung in der Altersklasse U15 mit dem Ersten Platz belohnt.
Alle Teilnehmer des RMSV-Ehrenkirchen dürfen sich über diese hervorragenden Platzierungen sowie über die schönen Pokale freuen. 


D-TRAINER RADSPORT

Am 14.10. 2018 beendeten 20 Teilnehmer aus baden-württembergischen Sportvereinen die D-Trainerausbildung Radsport des Badischen Radsportverbandes.
Für den RMSV-Ehrenkirchen nahmen drei Trainer teil, und ließen sich an 2 Wochenenden in Folge in verschiedenen Einheiten für ihre Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen fit machen.
Die Schwerpunkte der Ausbildung waren das Vermitteln von Trainingsinhalten, Fahrtechnik und Gestalten von alters- und entwicklungsgerechten Trainingseinheiten. Professionelles Fahrtechniktraining im Gelände gehörte ebenso zur Ausbildung wie das Durchführen einer Lehrprobe mit einer Kindergruppe der Altersklasse U13.

Wir freuen uns, mit Alice, Tobias und Benedikt nun drei gut ausgebildete Trainer für unsere Kids gewonnen zu haben. Sie leisten im Verein durch ihre regelmäßige Basisarbeit einen großen gesellschaftlichen Beitrag und stellen durch die Weiterbildungen die gute pädagogische Betreuung im Nachwuchssport sicher. Denn nur wenn den Kids das Training Spaß macht, weil die Einheiten alters- und entwicklungsgerecht, kreativ und fachlich gut gestaltet sind, bleiben sie dem Radsport langfristig erhalten. 

Herzlichen Glückwunsch Alice Ruh, Benedikt Domke und Tobias Hauer!


CITYSPORT CROSSLAUF 1 - Endingen

Am 27.Oktober war Auftakt der Citysport Crosslaufserie 2018 in Endingen. Jonas Schweizer startete in der Klasse U12, sein Startschuss fiel um 13:30Uhr.  Jonas konnte die 1200m lange Strecke in schnellen 4:44min laufen, und sicherte sich somit den ersten Platz seiner Altersklasse.

Herzlichen Glückwunsch.


SÜDBADISCHE MEISTERSCHAFT ADAC-JUGENDTURNIER

Von insgesamt 5590 Teilnehmern der verschiedenen ADAC-Regional-Turniere starteten am 14.Oktober 2018 die besten 101 Fahrer beim Parcours der Südbadischen Meisterschaft in der Kirchberghalle. Die Teilnehmer wurden in drei Altersklassen unterteilt, wobei Jungen und Mädchen getrennt gewertet wurden. Alle unsere Starter erzielten hervorragende Ergebnisse, insgesamt erreichte der RMSV-Ehrenkirchen 8 Podiums-Plätze.
Louis Schladebach, Muriel Schäfer, Jonas Schweizer, Ben Schweizer sowie Karla Ruh erkämpften sich jeweils den Ersten Platz ihrer Altersklasse, und dürfen sich somit „Südbadischer Meister“ nennen.

GRUPPE I (2009-2010):
Louis Schladebach (1), Max Dworan (5), Julius Ruh (6), Max Blattmann (8), Benjamin Schubert (9)
Muriel Schäfer (1)

GRUPPE II (2007-2008):
Jonas Schweizer (1), Max Diener (2) Luis Gutmann (3), Jonas Nageleisen (7)

GRUPPE III (2003-2006):
Ben Schweizer (1), Jonas Zähringer (3), Jonas Gabriel (5), Luca Schladebach (6), Lukas Ruh (7), Junis Pfefferle (10)
Karla Ruh (1), Julia Herbster (4), Sina Schweizer (5)

Den Theorie-Test gewinnt Sina Schweizer (1) vor Dominik Grüner (2) und Merle Sator (3).

Es war ein sehr spannender Wettkampf, wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich! Ein großes Dankeschön geht an all die Helfer! 


ALTSTADTLAUF-STAUFEN

Am 3.Oktober starteten unsere 7 Läufer beim Altstadtlauf in Staufen und durften 5 Mal auf dem Treppchen stehen.
Jonas Schweizer lief beim Schülerlauf U12 und erreichte mit Platz 3 den ersten Podiumsplatz des Tages. Luca Schladebach erreichte in der Klasse U14 den tollen siebten Platz. Junis Pfefferle war schnell unterwegs, er erreichte den 2. Platz der Klasse U16. Roy Burgert verpasste nur knapp das Treppchen und freut sich über den 4.Platz. Jonas Gabriel erreichte Platz 7. Beim Hauptlauf über 6km freut sich Alice Ruh in der Klasse U19 über Gold, ebenso in der Klasse U16 ihre Schwester Karla Ruh, die bereits beim Schülerlauf in ihrer Altersklasse schnellste war.


GESAMTWERTUNG KIDS CUP 2018

Zwei unerer Nachwuchs-Athleten konnten sich in diesem Jahr Podiumsplätze in der Gesamtwertung des Schwarzwälder Pactimo Kids Cup sichern.

Karla Ruh konnte mit dem fünften Sieg der Nachwuchs-MTB-Serie in Neustadt ihren Vorsprung in der Gesamtwertung ausbauen und gewann die Pactimo Kids Cup Serie 2018 U15w vor Alessia Panduritsch (SC Hausach Link Rad Quadrat) und Finja Faller (Skiclub St. Märgen).

Jonas Schweizer fuhr eine hervorragende Saison mit zahlreichen Podiumsplätzen und erreichte in der Gesamtwertung der Pactimo Kids Cup Serie 2018 den zweiten Platz hinter Luca Fesenmeier (RSV Hochschwarzwald e.V.) und vor Tom Brunner (RSV Hochschwarzwald e.V.).


PACTIMO KIDS CUP NEUSTADT

Am Samstag, den 29.09.2018, wurde bei sonnigem Herbstwetter an der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt das achte und damit letzte MTB Rennen der Pactimo Kids Cup Serie ausgetragen. Wieder gingen zahlreiche Starter des RMSV Ehrenkirchen an den Start.

In der Klasse U15w startete Karla Ruh für den RMSV Ehrenkirchen und fuhr ein grandioses und überzeugendes Rennen. Sie konnte sich klar von ihren Kontrahentinnen absetzen und gewann souverän.

Luca Schladebach und Lukas Ruh starteten in der Klasse U13m. Bei einer super Stimmung an der Strecke, wurden die Fahrer tatkräftig angefeuert und so kann sich Luca Schladebach über einen hervorragenden 15. Platz freuen, dicht gefolgt von Vereinskamerad Lukas Ruh auf dem 16. Platz.

Das Rennen der U11m hatte an diesem Renntag mit 77 Startern das größte Starterfeld. Auch für den RMSV Ehrenkirchen gingen hier die meisten Fahrer an den Start. Die jüngsten Fahrer mussten drei Runden absolvieren. Ruben Lühl freut sich über Platz 55, Max Dworan stellte sich als Jüngster den teils 1-2 Jahre älteren Fahrern und erreichte einen tollen 43. Platz. Louis Schladebach erreichte Platz 42, Max Diener Platz 29, Julius Ruh Platz 14 und Jonas Schweizer konnte sich mit Platz drei einen der heiß begehrten Podiumsplätze sichern.

Herzlichen Glückwunsch!


ALB-GOLD FREUDENSTADT

Am 22. September starteten Jonas Schweizer und Junis Pfefferle beim Short-Race in Freudenstadt. Der Rundkurs führte durch die Innenstadt quer über den Marktplatz. Die 900Meter lange Rundstrecke führte über Treppen sowie nasse und rutschige Passagen bei den Springbrunnen. Je nach Altersklasse mussten unterschiedlich viele Runden gefahren werden. Junis Pfefferle fuhr 12 Runden und erreichte den tollen 6.Platz der Altersklasse U17m. Jonas Schweizer musste 5 Runden absolvieren, und schaffte es knapp vor der Konkurrenz als erster die Ziellinie zu erreichen. HErzlichen Glückwunsch euch beiden!


ADAC-Turnier 3

Am 17. September 2018 wurde auf dem Parkplatz der Kirchberghalle das 3. ADAC-Turnier diesen Jahres vom RMSV-Ehrenkirchen veranstaltet. Wir gratulieren den heutigen Teilnehmern, folgende haben sich mit den guten Ergebnissen für die nächste Runde qualifiziert:
Gruppe 1 (2010-2009) - Julius Ruh, Max Dworan
Gruppe 2 (2007-2008) - Jonas Schweizer, Max Diener
Gruppe 3 (2006-2003) - Junis Pfefferle, Roy Burgert, Julia Herbster

Wir freuen uns schon auf die Südbadische Meisterschaft am 14. Oktober, für die sich in diesem Jahr 22 Fahrer des RMSV-Ehrenkirchen qualifiziert haben!

Herzlichen Glückwunsch.


Fullgaz-CC-Race Wiesenbach mit Sprint-Wettbewerb

Am Wochenende veranstaltete der MSC-Wiesenbach ein CC-Rennen, welches gleichzeitig auch Abschluss der Nachwuch-Sichtungen in diesem Jahr war.
Familie Ruh trat die Fahrt ins Bayrische Wiesenbach an, Karla nahm am Finallauf der MTB-Nachwuchsbundesliga der Klasse U15 weiblich teil.
Am Samstag schaffte Karla sich in 4 harten Rennen ins kleine Finale zu sprinten, uns erreichte somit Platz 6 im Sprint-Wettbewerb.
Am Sonntag beim CC-Rennen konnte sie trotz schwerer Beine vom Vortag in 35:24Minuten auf den tollen 9.Platz fahren.
Herzlichen Glückwunsch!


BIKE-MARATHON FURTWANGEN

Am Sonntag den 9.September starteten Alice Ruh und Junis Pfefferle beim Schwarzwald Bike Marathon. Beide fuhren beim tw-elektric Cup, sie mussten somit 42km und 800hm bei strahlendem Sonnenschein überwinden. Junis Pfefferle freut sich über den dritten Podiumsplatz der Klasse U17m, den er sich mit der Zeit von 1:29:22 eindrucksvoll verdient hat. Alice Ruh erreichte in der Altersklasse U19w mit einer Zeit von 1:50:19h den hervorragenden zweiten Podiumsplatz.
Herzlichen Glückwunsch!


RENA KIDS CUP FURTWANGEN

Am Samstag war es wieder soweit, in Furtwangen fuhren die jungen Nachwuchs-Biker beim RENA KIDS-Cup um die Wette. Louis und Luka Schladebach waren auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie. Louis startete in der Klasse U11, er fuhr drei mittlere Runden und erreichte das Ziel auf dem tollen 15. Platz. Luka absolvierte in 4 größeren Runden 5,2km und wurde Siebter der Altersklasse U13. 
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!


MPDV-MTB-CUP REMCHINGEN

Am Samstag den 8.09.2018 wurde der MPDV Mountainbike Cup in Remchingen ausgetragen. Die Geschwister Karla, Lukas und Julius Ruh starteten für den RMSV-Ehrenkirchen in den jeweiligen Altersklassen. Die Platzierungen sind: Karla (U15) 2.Platz, Lukas (U13) Platz 9, Julius (U11) Platz 5.
Das Rennen wurde gleichzeitig auch als Baden-Württembergische Meisterschaft ausgetragen, der separate Technikteil entfiel deshalb.
Karla Ruh kann sich somit auch über den Titel Baden-Württembergische Vize-Meisterin 2018 freuen.
Herzlichen Glückwunsch den Nachwuchsfahrern der Familie Ruh.


Murgtal-Trophy 2018

Am Sonntag den 29.07.2018 fand die Rothaus Murgtal-Trophy statt. Für die Klassen U9 bis U13 veranstaltete der R.S.V. Eintracht-Niederhof CrossCountry-Rennen.
In der Klasse U11 erreichte Jonas Schweizer das Ziel mit über 30 Sekunden Vorsprung als erstes, Julius Ruh fuhr als dritter über die Ziellinie. Luis Gutmann startete in der Klasse U13 und erreichte den 13 Platz.

Für die Altersklassen U15 und U17 wurde das Rennen als Kurzdistanzmarathon ausgetragen. Die älteren Jahrgänge konnten wählen, ob sie die Strecke einmal (Kurzdistanz) oder zweimal fahren wollen. 
Karla Ruh startete beim Marathon über die Kurzdistanz, und erreichte in der Klasse U15w mit einer Zeit von 1:07:34 den ersten Podiums-Platz. 
Auch in der Klasse U17m erreichte Junis Pfefferle das Podium, in 58:37:00 erkämpfte er sich Bronze. 
Alice und Jürgen entschieden sich die doppelte Strecke zu absolvieren und fuhren den langen Marathon. Jürgen Ruh (2:53h) erreichte Platz 14 in seiner Altersklasse, Alice Ruh (2:53h) freut sich über den Sieg in der Klasse U19w. 

Herzlichen Glückwunsch! 


DEUTSCHE MEISTERSCHAFT XCO

Karla Ruh durfte am 21 Juli bei der Deutschen Meisterschaft im XCO in Sankt Ingbert/Saarland starten. Beim „BombTrailsRace“ kämpften insgesamt 27 Fahrerinnen der Klasse U15 auf der technisch anspruchsvollen Strecke um den Meistertitel. Karla erreichte die Ziellinie auf Platz 6 und freut sich bei der starken Konkurrenz über die hervorragende Platzierung.

Herzlichen Glückwunsch Karla!


KIDS-RACE STADTWERKE SANKT INGBERT

Jonas Schweizer startete am 21 Juli beim KidsRace der Stadtwerke St. Ingbert. Zwei Runden á 1000m mussten gefahren werden. Jonas erreichte die Ziellinie mit einer Zeit von 6:10Minuten als erstes (8 Sekunden vor dem Nächstplatzierten), und freut sich somit über seinen verdienten 1. Platz der Klasse U11.

 

Herzlichen Glückwunsch Jonas!


PACTIMO KIDS CUP 7 Ehrenkirchen

Am Sonntag war großer Renntag in Ehrenstetten. Traditionell wurde der Renntag mit einem ökumenischen Gottesdienst am Sportplatz eröffnet. 
Die Rennen des Pactimo Kids Cup starteten alle beim Schützenhaus, die Königsklasse U15 startete um 10:30Uhr. Die RMSV-Fahrer konnten wieder tolle Ergebnisse erziehlen:
Karla Ruh (U15) bleibt Führende in der Gesamtwertung, obwohl sie an diesem Rennen nicht teilnehmen konnte. In der Klasse U13 erreichte Lukas Ruh den 16.Platz, gefolgt von Luca Schladebach auf Platz 21. Sinan Misrabi erreichte Platz 40 vor Luis Gutmann auf Platz 42. 
In der Klasse U11 fuhre gleich sechs unserer Kids mit. Jonas Schweizer konnte sich mit dem zweiten Platz im Rennen auch den zweiten Platz in der Gesamtwertung weiter festigen. Auch Julius Ruh fuhr in die TopTen, und freut sich über den 8.Platz. Max Diener erreichte Platz 23, Louis Schladebach erreichte das Ziel auf Platz 36, und Ruben Lühl auf Platz 40. Muriel Schäfer startete als einziges Mädchen des RMSV. und erreichte die Ziellinie auf dem tollen 22. Platz.
Unsere vier Starter in der Klasse U9 waren allesamt dicht beieinander. Paul Diener freut sich über den zehnten Platz,dicht gefolgt von Max Dworan auf Platz 11 und Julian Sayer auf dem 12. Platz. Marvin Graner erreichte den tollen 20ten Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

U15m
1. Platz Jonathan Frasch (TSV Laichingen)
2. Platz Mika Webs (BIKE Junior Team powered by Bulls)
3. Platz Jeremy-Cedric Steiner (RSV-Hochschwarzwald)

U15w
1. Platz Milena Armbruster (SG Schramberg)
2. Platz Finja Faller (Ski-Club St. Märgen)
3. Platz Amelie Willmann  (Ski-Club St. Märgen)

U13m
1. Platz Marlon Uhl (SC Hausach/Link Rad Quadrat)
2. Platz Felix kopp (SC Hausach/Link Rad Quadrat)
3. Platz Marius Helmle (SG Rheinfelden)

U13w
1. Platz Lina Huber (TSG Münsingen)
2. Platz Jana Lohrmann (Bike Aid)
3. Platz Tinka Lickert (Skiclub St.Märgen)

U11m
1. Platz Luca Fesenmeier (RSV Hochschwarzwald e.V.)
2. Platz Jonas Schweizer (RMSV-Ehrenkirchen)
3. Platz Tom Brunner (RSV Hochschwarzwald e.V.)

U11w
1. Platz Luise Huber (TSG Münsingen)
2. Platz Eléna Amann (Velo Passion Heimsbrunn)
3. Platz Adina Daubner (RSV Hochschwarzwald)

U9m
1. Platz Amon Rothe (SC Furtwangen)
2. Platz Adrian Barsch (Skiclub Löffingen)
3. Platz Jonas Dreier (SC Todtnauberg)

U9w
1. Platz Clara Hirsch (Bikesport Sasbachwalden e.V.)
2. Platz Lina Lohrmann (Bike Aid)
3. Platz Fiona Joos (TEam Leosport)

Die vollständige Ergebnisliste mit Zeiten findet ihr unter www.schwarzwaelder-kids-cup.de


TÄLERCUP-FINALE im Münstertal

Am Sonntag wurde auch das Finale des Rothaus Täler-Cup im Münstertal ausgetragen. Junis Pfefferle konnte sich auf der technisch wirklich sehr anspruchsvollen Strecke gut gegen die durchweg starke Konkurrenz behaupten, und erreichte in der Klasse Lizenz Jugend (U17) den hervorragenden 13. Platz. Somit erreichte er den großartigen 15. Platz in der Gesamtwertung. Auch unser RMSV-Mitglied Ben Schweizer fuhr beim Rothaus Täler Cup mit. Ben Schweizer erkämpfte sich im Gesamtklassement Bronze und somit einen Platz auf dem heiß begehrten Treppchen.  

Herzlichen Glückwunsch!


PACTIMO KIDS CUP 6 im Münstertal

Super Sommerwetter lockte am Sonntag den 8.Juli unsere Mountainbike-Kids ins Münstertal, wo das sechste Rennen des Schwarzwälder Pactimo Kids Cup veranstaltet wurde. Unterstützt durch die Eltern, Trainer und natürlich viele Zuschauer freute sich der Nachwuchs der Mountainbike-Szene auf die in drei Altersklassen eingeteilten Rennen.

Um 11:30Uhr machten die Jungs der Klasse U11 den Anfang. Drei kleine Runden über insgesamt 3,6km mussten zurückgelegt werden. Jonas Schweizer durfte sich in der ersten Startreihe aufstellen, und fuhr ein starkes Rennen. Es gelang ihm, sich vor seinen bis dahin punktgleichen Kontrahenten Tom Brunner vom RSV Hochschwarzwald zu setzten, und freut sich sehr über den zweiten Podiumsplatz. Julius Ruh erreichte mit Platz 9 ebenfalls die Top Ten und Max Diener fuhr auf den hervorragenden 18. Platz.
Da kein U9 Rennen angeboten wurde startete Max Dworan mutig in dieser nächsthöheren Altersklasse. Motiviert konnte er sich unter bis zu zwei Jahre älteren Fahrern den tollen 48. Platz sichern. Ein bisschen Pech hatte leider Louis Schladebach, der bereits beim Start stürzte und so wertvolle Plätze verlor. Kämpferisch fuhr er das Rennen aber dennoch zu Ende und kann somit stolz auf den erreichten 51. Platz sein.

Wir freuen uns sehr, dass dieses Mal ein Mädchen in der Altersklasse U11w für den RMSV Ehrenkirchen antrat. Auch sie fuhr wie ihre männlichen Kollegen drei kleine Runden über insgesamt 3,6km. Wir gratulieren Muriel Schäfer zu ihrem tollen 24. Platz.

Einen Teilnehmer hatten wir in der Klasse U13, er musste 6 Runden absolvieren. Luis Gutmann startete auf der 6km langen Strecke und erreichte das Ziel auf Platz 41.

Karla Ruh startete in der Klasse U15w, sie fuhr 4 große Runden. Mit 5,2km war dies von der Länge her zwar nicht unbedingt weit, steile Anstiege und technisch anspruchsvolle kurvenreiche Abfahrten verlangten den Teilnehmerinnen jedoch einiges ab. Karla konnte im Münstertal ihren vierten Sieg einfahren und damit ihre Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen.

Liebe Nachwuchs-Athleten, ihr habt das alle wieder fantastisch gemacht! Wir freuen uns auf unser bevorstehendes Heimrennen am Sonntag in Ehrenstetten, und werden euch weiterhin eifrig anfeuern. Macht weiter so!


BIENGER MITTERNACHTSLAUF

Am 30.06.2018 starteten ca 200 Läufer beim Bienger Mitternachtslauf. Nach Einbruch der Dunkelheit verbreiteten hunderte kleiner Lichter am Streckenverlauf eine stimmungsvolle Atmosphäre für die Zuschauer. Startschuss war um 22:30Uhr, es mussten vier Runden quer durch Biengen gelaufen werden. 
Ben Schweizer, Alice Ruh und Karla Ruh startete freudig und motiviert auf die 9 km lange Strecke. Ben Schweizer erreichte das Ziel nach 40:42,0 als erster unserer Teilnehmer, und freut sich über den 4.Platz der Altersklasse U18/männlich. Alice Ruh rannte die Strecke in 47:54,0, und gewinnt somit Silber der Klasse U18/weiblich. Karla Ruh benötigte 49:27,0 und freut sich über den 3.Platz der Klasse U18/weibllich.

Herzlichen Glückwunsch.


MARKGRÄFLERCUP in Biengen

Junis Pfefferle, Jonas Schweizer und Karla Ruh starteten beim Schülerlauf in Biengen. Auch dieser Lauf zählt zum Markgräfler-Cup, eine der schönsten Laufserien in unserer Region. Alle drei starteten in einem Teilnehmerfeld, das 2km Strecke zu bewältigen hatte. Es wurden zwei Runden gerannt, so konnten die Zuschauer die Kids auch zwischendurch anfeuern und motivieren.
Junis Pfefferle erreichte mit einer Zeit von 8:37,0 das Ziel, und freut sich somit über den 2. Platz in der Klasse U16/männlich. Karla Ruh überquerte die Ziellinie nach 9:17,0 und somit als erste weibliche Teilnehmerin der Klasse U16. Jonas Schweizer hatte in der zweiten Runde des Laufes mit Seitenstechen zu kämpfen, konnte sich aber dennoch mit einer Zeit von 9:37,0 den 7. Platz der Klasse U12/männlich sichern. 

Herzlichen Glückwunsch!


PACTIMO KIDS CUP 5 in Freiburg

Am 30.06.2018 fand ein weiteres Rennen der Schwarzwälder Pactimo Kids Cup Serie in Freiburg statt. Unsere Sportler erreichten trotz heißer Temperaturen coole Platzierungen. Karla Ruh erkämpfte sich eine weitere Goldmedaille, der Gesamtsieg der Serie rückt für die Schülerin nun in greifbare Nähe. Jonas Schweizer gewinnt Silber in Freiburg, auch er hat somit realistische Chancen beim Saisonfinale in Neustadt auf dem Treppchen zu stehen. 
Unsere Freiburger Platzierungen sind:

U11:
Jonas Schweizer (2), Julius Ruh (10), Louis Schladebach (26), Max Dworan (42),

U13:
Lukas Ruh (19), Luca Schladebach (22), Luis Gutmann (39),

U15:
Karla Ruh (1)

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, wir sind stolz auf euch!


PACTIMO KIDS CUP 4 in St. Märgen

Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr trafen sich die begeisternden Mountainbike Kids zu einem Rennen des Pacitmo Kids Cup. Auftakt der Serie fand bereits im April in Hausach statt, gefolgt von den Rennen in Urach sowie in Kirchzarten.

Das vierte Rennen, und damit nun Halbzeit der Serie, wurde bei sonnigem, aber kühlem Wetter in St. Märgen ausgetragen.

Die jüngsten Teilnehmer der Serie, die unter 9jährigen, starteten den Wettbewerb. Insgesamt gingen 37 Teilnehmer in der Klasse U9m an den Start. Hoch konzentriert und mit viel Spaß gingen die Jungs in dieses Rennen und hatten zwei Runden á 900 m zu absolvieren. Unterstützt wurden bereits unsere jüngsten Fahrer von vielen begeisterten Zuschauen, welche mit mitgebrachten Glocken für eine tolle Atmosphäre sorgten.

Für den RMSV Ehrenkirchen erreichte Max Dworan einen tollen 8. Platz, Paul Diener freut sich über einen hervorragenden 15. Platz.

In der Klasse der unter 11jährigen starteten gleich vier Fahrer für den RMSV Ehrenkirchen. In zwei Runden ging es für die insgesamt 50 Starter über eine Distanz von 2,9 km. Jonas Schweizer fuhr für den RMSV Ehrenkirchen auf den 3. Podiumsplatz, nur vier Sekunden hinter dem Erstplatzierten. Julius Ruh, der sein erstes Jahr in der Klasse U11m fährt, fuhr ebenfalls in die Top Ten und erreichte einen tollen 8. Platz. Max Diener erreichte souverän Platz 24 und Ruben Lühl, ebenfalls das erste Jahr in der U11m, erreichte Platz 46.

Weiter ging es mit den Fahrern U13m. Hier mussten bereits 4 Runden über eine Strecke von insgesamt 6 km bewältigt werden. Luca Schladebach, Lukas Ruh und Luis Gutmann nahmen für den RMSV Ehrenkirchen an diesem Rennen teil. Auf dieser kräftezehrenden Strecke erreichte Luca Schladebach einen tollen 12. Platz, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Lukas Ruh auf Platz 14. Luis Gutmann konnte Platz 42 für sich verbuchen.

Als einziges Mädchen des RMSV Ehrenkirchen an diesem Renntag startete Karla Ruh in der Königsklasse U15w. Angefeuert von den Zuschauern und von ihren Teamkollegen musste Karla eine Strecke von 8 km bewältigen. Mit einem souveränen Abstand von knapp einer Minute erreichte Karla Ruh den 1. Platz ihrer Altersklasse.

Die nächsten Rennen dieser Serie stehen bereits in den kommenden Wochenenden an.

Am Sonntag, den 15.07.2018, ist der RMSV Ehrenkirchen der austragende Verein des siebten Rennens der diesjährigen Pactimo Kids Cup Serie. In diesem vorletzten Rennen, in welchem es nochmals um wichtige Punkte für die Gesamtwertung geht, freuen sich unserer Fahrerinnen und Fahrer über zahlreiche Zuschauer und deren Unterstützung.

 

U9:
8. Max Dworan
15. Paul Diener

U11:
3. Jonas Schweizer
8. Julius Ruh
24. Max Diener
46. Ruben Lühl

U13:
12. Luca Schladebach
14. Lukas Ruh
42. Luis Gutmann

U15:
1. Karla Ruh


Black Forest ULTRA Bike Marathon

4 Starter des RMSV-EHRENKIRCHEN fuhren am Sonntag beim 20. Black forest Ultra Bike Marathon mit. 
Junis Pfefferle startete beim Short Track über 40,9km, und erreichte das Ziel nach etwa 1:34H als 6. seiner Altersklasse. Ben Schweizer erreichte den hervorragenden 3.Platz beim Short-Track. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung. 

Reinhard Breass fuhr den Marathon über 79,2km in 3:42h. Rainer Sammet wagte sich an die 82,5km lange PowerTrack Strecke, die er in 5:27h zurücklegen könnte. 
Den Ultra Marathon über 113,9km bestritt Jörg Heidenreich in 6:13h. 
Herzlichen Glückwunsch!
 


PACTIMO KIDS CUP 3 in Kirchzarten

Beim Schwarzwälder Pactimo Kidscup in Kirchzarten ergatterte unser Nachwuchs unter anderem wieder zwei Podiumsplätze. Karla Ruh erhielt mit dem ersten Platz das Leader-Trikot für die Führende in der Gesamtwertung des Cups. Jonas Schweizer konnte sich den hervorragenden 3.Podiumsplatz erkämpfen. 
Unseren 11 Teilnehmern herzlichen Glückwunsch! Ihr seid Spitze.

U09: Max Dworan (9), Paul Diener (11), Marvin Graner (35), Julian Sayer (53)

U11: Jonas Schweizer (3), Julius Ruh (10), Louis Schladebach (27), Rüben Lühl (44)

U13: Luca Schladebach (11), Lukas Ruh (12)

U15: Karla Ruh (1)


ADAC Turnier 2

Am 28.Mai 2018 fand das zweite ADAC-Jugend-Turnier bei der Kirchberghalle in Ehrenkirchen statt.

5 RMSV-Kids haben großes Geschick auf dem Rad bewiesen und sich mit dem Sieg des Regional-Turniers für die Teilnahme an der Südbadischen Meisterschaft im Herbst qualifiziert. 
Herzlichen Glückwunsch an Sina Schweizer, Ben Schweizer, Luca Schladebach, Max Blattmann und Max Dworan.


ALBGOLD JUNIOR CUP Albstadt

Dieses Wochenende durften wir in Albstadt WorldCup-Luft schnuppern, und konnten einige Profis wie Manuel Fumic, Nino Schurter oder auch Sabine Spitz life erleben.
Am Freitag beim Albgold Juniors Cup startete Jonas Schweizer, und lieferte sich vor der Profi-Kulisse ein bis zum letzten Meter spannendes Rennen. Es wurde ein richtiges Foto-finish, bei dem er seinem Konkurenten um Haaresbreite voraus war. 
Herzlichen Glückwunsch Jonas, das war spitze!


VULKAN-RACE Gedern

Karla Ruh startete am Wochenende bei der Nachwuchs-Bundesliga in Gedern. Am Samstag musste sie zuerst ihr technisches Geschick unter Beweis stellen. Im anspruchsvollen Parcours erreichte Karla Platz 9, und durfte somit am Sonntag beim CrossCountry Rennen aus den vorderen Startreihen starten. 
Hier konnte sie schließlich weitere Plätze gut machen, und erreichte den starken 6. Platz in der Kategorie U15.
Herzlichen Glückwunsch Karla.


HEGAU Bike Marathon 2018

Am Sonntag startete Jonas Schweizer beim Sparkassen KidsRace des 16. Hegau Bike-Marathon.
Jonas hatte einen guten Start und konnte sich sich Stück für Stück nach vorne kämpfen. Von 22 Teilnehmern der Klasse U11 gelang es ihm auf den 2. Platz zu fahren, und freut sich über die Silbermedaille.
Herzlichen Glückwunsch! 


MARKGRÄFLERCUP 2018 Buggingen

Buggingen veranstaltete in diesem Jahr das erste Mal einen Feierabendlauf. Dieser wird als dritter Lauf der Markgräflercup-Serie gewertet. Am Mittwoch den 9.Mai waren auch wieder Kinder aus dem RMSV-Ehrenkirchen am Start. Jonas Schweizer verpasste in der Klasse U11 knapp das Treppchen, und landete auf Platz 4. Karla Ruh freut sich über den 3. Podiumsplatz der Klasse U16, ebenso Ben Schweizer. Jonas Gabriel war gesundheitlich noch etwas angeschlagen, erreichte jedoch trotzdem den tollen 8.Platz in der Klasse U16.


PACTIMO KIDS CUP 2 in Urach

Der 2. Lauf der PACTIMO Kids Cup Serie war am Sonntag den 6. Mai 2018 in Urach. Nach dem total verregneten und kalten letzten Jahr war der Wettergott dieses mal milde gestimmt und bescherte den Sportlern sowie den Besuchern herrlich warmen Sonnenschein. 
Elf Nachwuchsathleten des RMSV-Ehrenkirchen waren mit am Start.
Für die Königsklasse U15 war dies das erste Rennen. Somit steht Karla Ruh in der Gesamtwertung momentan auf Platz 2, Jonas Schweizer konnte das Leader-Trikot das er sich im letzten Rennen in Hausach erkämpft hatte erfolgreich verteidigen. 

KLASSE U9:
Max Dworan 9.Platz
Paul Diener 16.Platz

KLASSE U11:
Jonas Schweizer 4.Platz
Julius Ruh 12.Platz
Max Diener 21.Platz
Louis Schladebach 29.Platz
Ruben Lühl 44.Platz

KLASSE U13:
Lukas Ruh 22.Platz
Luca Schladebach 23.Platz
Luis Gutmann 43.Platz

KLASSE U15:
Karla Ruh 2.Platz 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern! 


TÄLERCUP Urach

Am Sonntag den 6.Mai 2018 wurde der Tälercup in Urach ausgetragen. Alice Ruh startete in der Klasse Lizenz Juniorinnen/Damen und erreichte den 9. Platz.

Herzlichen Glückwunsch Alice! 


ALB-GOLD JUNIORS-CUP MÜNSINGEN

Jonas Schweizer trat am Sonntag den 22.April beim Alb-Gold Juniors-Cup in Münsingen an. 

Zuerst galt es, den Trial-Wettbwerb möglicht fehlerfrei und schnell zu durchfahren, um sich beim CrossCountry-Rennen am späteren Vormittag eine gute Startposition zu sichern. Der Parcour war in 5 Sektionen unterteilt. Für jede fehlerfrei durchfahrene Sektion gab es einen Punkt. Jonas sicherte sich eine der vorderen Startpositionen, indem er 4 von 5 Punkten erreichte, und durfte vom 9.Platz starten.

Beim CrossCountry-Rennen kämpfte er sich souverän weitere Plätze nach vorne und konnte sich einen der begehrten Podiumsplätze ergattern.

Herzlichen Glückwunsch zum 3.Platz Jonas!


21. MÜNSTERTÄLER PANORAMALAUF

Am Samstag den 21.04.2018 startete Jonas Gabriel beim Münstertäler Panorama-Lauf, der gleichzeitig als zweiter Lauf der Markgräfler-Cup-Serie gewertet wird. Der 14 jährige Schüler startete in der Altersklasse U16. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlich-heißen Temperaturen verpasste Jonas nur knapp das Treppchen und freut sich über den 4.Platz.
Herzlichen Glückwunsch Jonas! 


Bundesnachwuchs-Sichtung Hausach

Bei der Bundesnachwuchssichtung zeigten die MTB-Talente aus ganz Deutschland beim Hausacher Mountainbike-Weekend am Samstag zunächst im Slalom ihr Können. Die Rangfolge in diesem Wettbewerb war dann ausschlaggebend für die Startaufstellung beim Cross-Country-Rennen am Sonntag. 
Karla Ruh erreichte beim Slalom den 10. Rang, und durfte somit in der 2.Startreihe beim U15 CC-Rennen am Sonntag starten. Auf der technisch sehr anspruchsvollen Strecke konnte sie sich gut behaupten und erreichte das Ziel auf dem hervorragenden 5. Platz. 
Junis Pfefferle startete beim Tälercup am Sonntag in der Klasse Fun Nachwuchs. 

Herzlichen Glückwunsch, und Hut ab für alle die an solch anspruchsvollen Rennen teilnehmen. Die Rennsaison hat nun also begonnen, wir freuen uns schon auf die kommende Saison mit Euch!


PACTIMO KIDS CUP Auftakt in Hausach

Am 7. April war der Auftakt der Pactimo Kids Cup Serie 2018! Bei strahlendem Sonnenschein waren auch 5 Kids vom RMSV-Ehrenkirchen am start.

In der Klasse U11 starteten Julius Ruh, Max Diener, Louis Schladebach und Jonas Schweizer. Es war ein sehr großes Teilnehmerfeld mit 49 Kids am Start. Die Aufstellung wird beim ersten Rennen der Serie ausgelost, bei den weiteren Rennen wird entsprechend der Gesamtplatzierung aufgestellt.
Jonas Schweizer durfte in der ersten Startreihe starten, und konnte sich gleich beim ersten Anstieg an die Spitze setzen. Jonas fuhr konzentriert ein super Rennen und holte den Sieg dieser Altersklasse. Unsere weiteren Fahrer hatten bei der Startaufstellung nicht ganz so viel Glück, mussten weiter hinten starten und der ein oder andere wurde durch die Vordermänner etwas aufgehalten. Julius Ruh fuhr im ersten Jahr U11 auf den tollen 16. Platz, Max Diener erreichte Platz 35 und Louis Schladebach kam als 35ter in Ziel.Luca Schladebach startete in der Klasse U13 und erreichte den starken 21. Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Fahrern!


VITTORIA-FISCHER-CUP Lostorf/CH

Am 25.03.2018 beim Vittoria-Fischer-Cup in Lostorf/CH startete Jonas Schweizer in der Kategorie Rock (U11). In dieser jungen Altersklasse galt es, einen Hindernis-Parcours möglichst fehlerfrei und schnell zu überwinden. Jonas Schweizer gelang es den anspruchsvollen Parcours fehlerfrei zu meistern, und erreichte das Ziel als zweit schnellster. 
Herzlichen Glückwunsch Jonas!


MARKGRÄFLERCUP 1 - Sulzburg

Der RMSV-Ehrenkirchen freut sich über 4 Podiumsplätze beim 24. Sulzburger Frühlingslauf!
Beim Schülerlauf über 2.1km liefen alle Schülerklassen von U10 bis U17 gemeinsam.
Jonas Gabriel siegte in der Klasse U15.
Ben Schweizer war schnellster Teilnehmer des Laufes und freut sich in der Klasse U16 über Gold.
Auch Jonas Schweizer lief hervorragend und erreichte den 2. Podiumsplatz.

Beim Hauptlauf über 10km erreichte Alice Ruh mit einer Zeit von 57:58m den tollen 3. Platz, Benedikt Domke den 6.Platz mit der schnellen Zeit von 49:11m.

Karla Ruh konnte an diesem Tag nicht starten, da sie erkältet war.
Da die Siegerehrung des letztjärigen Cup traditionell beim ersten Lauf des neuen Jahres verkündet wird, konnte sie trotzdem einen Pokal mit nach Hause nehmen. 

Herzlichen Glückwunsch!


33. Internationaler Kaiserstuhllauf 2018

Am 11. März fand die "Trophèe des Vosges" in Ihringen statt.
Unser Nachwuchs erreichten wieder hervorragende Platzierungen.
Von 51 Teilnehmern des 1000m Laufes erreichte Jonas Schweizer als erstes das Ziel und freut sich über die goldene Medaille und ein Geschenk.
Auch beim 3550m Lauf starteten 51 Teilnehmer, Ben Schweizer freut sich über den Sieg seiner Altersklasse. Er erhielt die goldene Medaille und einen Gutschein von Sport Haaf überreicht.

Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Läufer. Ihr seid spitze!

 

 

ADAC-Turnier in der Kirchberghalle

Am 23.Februar 2018 fand das erste ADAC-Jugend-Turnier in der Kirchberghalle statt.
Beim diesjährigen Schulvergleich der Grundschulen hatte die
Christian-Wentzinger-Grundschule die Nase vorn. 

Nachmittags waren alle Kinder und Jugendlichen eingeladen beim Fahrrad-Parcours mitzumachen. 
Wir gratulieren allen Kindern und Jugendlichen, die sich für die nächste Runde im ADAC-Parcours qualifiziert haben.
Die ersten beiden Plätze der jeweiligen Altersklassen gehen an:
Jonas Nageleisen (1), Max Diener (2),
Ernisa Pemaj (1), Greta Ungemach (2),
Paul Diener (1), Robin Herschel (2),
Louis Schladebach (1), Benjamin Schubert (2),
Jonas Schweizer (1), Luis Gutmann (2),
Muriel Schäfer (1),
Karla Ruh (1), Julia Herbster (2), 
Ben Schweizer (1), Jonas Zähringer (2),

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.


Stadtlauf Laufenburg (CH)

Am 21. Januar fand der Stadtlauf in Laufenburg/CH statt. Dies war das erste Rennen des Fricktalcup 2018. Bei diesem Cup werden Rennen in unterschiedliche Kategorien wie Laufen, Rennrad fahren, Mountainbiking und Bergzeitfahren angeboten.
Beim ersten Lauf der Saison konnte Jonas Schweizer an seinen letztjährigen Lauf-Erfolg anknüpfen. Er erreichte den 1.Rang beim 1,7km langen Stadtlauf in Laufenburg in der Kategorie U11.

Herzlichen Glückwunsch!


Generalversammlung am 19.Januar 2018

Im Zuge der Generalversammlung des RMSV-Ehrenkirchen wurden einige unserer treuen Mitglieder geehrt.
Ralf Mölder, Georg Tschernich und Kevin Hartmann wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Geehrt für sagenhafte 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Siggi Schmutz und Hans Steinle. Alle Jubilare erhielten eine Vereinsurkunde.
Für die tatkräftige Unterstützung möchten wir uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern, Helfern und Gönnern des Vereins bedanken, mit Eurer Unterstützung haben wir alle Events wirklich gut meistern können. 

Für ihre besonderen sportlichen Leistungen im Jahr 2017 wurden auch Karla Ruh, Ben Schweizer und Jonas Schweizer geehrt.  Hannah Schwarz und Ralf Elmlinger überreichten den Nachwuchsathleten eine Ehrenurkunde sowie einen Kino-Gutschein.


Neujahrsempfang Ehrenkirchen

Am 6.Januar fand in Ehrenkirchen traditionell der Neujahrsempfang statt. Für die hervorragende Jugendarbeit wurde unser Verein RMSV-EHRENKIRCHEN von Bürgermeister Breig geehrt.
Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung.